Walnussbutter Rezept

Dieser selbst gemachte Brotaufstrich wird aus wenigen einfachen Zutaten hergestellt und benötigt für viel Genuss lediglich ein paar gute Brotscheiben, Butter, gehackte Walnüsse, Salz und Pfeffer.
Diese Walnussbutter kann man pur auf eine Brotunterlage gestrichen zusammen etwas frischer Beilage wie Radieschen, Gurke oder Tomate genießen.
Oder man bestreicht in den letzten paar Minuten der Bratzeit Fischfiletportionen mit Walnussbutter und erhält auf diese Weise eine sehr geschmackvolle Fischmahlzeit.

Zutaten: für 50 g Butter

50 g Butter oder nach Wunsch Margarine
25 g geschälte Walnüsse
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Walnussbutter Rezept eine Hand voll Walnüsse für ca. 30 – 60 Sekunden in kochendes Wasser geben, danach abseihen und sofort mit kaltem Wasser abspülen (blanchieren) und abtropfen lassen.
Anschließend die noch lauwarmen Walnüsse in feine Stückchen hacken und mit einem Kaffeelöffel gut mit der Butter vermengen.

Die Walnussbutter nach persönlichem Geschmack mit Salz und gemahlenen schwarzen Pfeffer pikant abschmecken und als etwas anderen Brotaufstrich oder zuvor im Kühlschrank gekühlt zum Belegen von frisch aus der Pfanne gebratenem Fischfilet (siehe 2. Bild) verwenden.


Bei mehr Bedarf kann man die Zutaten ganz einfach verdoppeln oder verdreifachen.

Die oben angegebenen Mengen an Butter und Walnüssen enthalten insgesamt ca. 521 kcal und ca. 56 g Fett Bei 6 halbe Scheiben Brot üppig mit Walnussbutter bestrichen enthalten 1 Portion ca. 86 kcal und ca. 9,2 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Schnell zubereitete und wunderbar nach Lachs schmeckende Butter.
Zum Rezept
Lecker fruchtig scharf gewürzte Butter. Perfekt zu Fisch.
Zum Rezept
Fein gewürzte Kräuterbutter mit senf. Ideal zum Grillen oder als Brotaufstrich.
Zum Rezept
Vielleicht zum nächsten Grillfest? Kräuterbutter mit Basilikum und Rucola.
Zum Rezept
Zur Desktop Version