Makkaroni - Schinkensalat

Bei diesem Rezept Makkaroni – Schinkensalat, handelt es sich um einen Rezeptvorschlag für einen einfachen Nudelsalat mit Gemüse und Schinken.
Verwendet man für die Salatsoße eine fettarme Salatcreme, ergibt dies einen sättigenden, kalorienarmen Nudelsalat mit gutem Geschmack.

Zutaten: für 4 Personen

200 g Makkaroni roh gewogen
Für die Salateinlage:
200 g grüne Erbsen (tiefgekühlt)
250 g frische Möhren oder
450 g tiefgekühlte Erbsen-Karotten
- Gemüsemischung
200 g gekochter Schinken
Für die Salatmarinade:
4 EL Naturjoghurt (100 g)
4 EL Salatcreme 5% Fettgehalt(100 g)
oder Mayonnaise
2 TL Senf mittelscharf
Salz
2 EL Balsamico weiß oder Weinessig
und 1 TL Zucker extra
2 – 3 EL Orangen- oder Apfelsaft
Ein paar Tropfen Tabasco Soße oder
Gemahlenen Pfeffer
Außerdem eine Hand voll frische Petersilie

Zubereitung:

Zuerst werden die Makkaroni in reichlich kochendem Salzwasser gekocht, durch ein Sieb abgeseiht, anschließend kurz mit kaltem Wasser abgespült und zum Abtropfen zur Seite gestellt.
Bei Verwendung von langen Makkaroni, diese nach dem Kochen, mit einem Messer in etwa 3 cm lange Stücke schneiden, oder gleich kurze Makkaroni dazu verwenden.

2 – 3 frische Möhren abschaben, der Länge nach halbieren, jede Hälfte in 2 – 3 – Streifen schneiden, diese wiederum in kleinere Würfel schneiden.

Tiefgekühlte grüne Erbsen und Karottenwürfel zusammen in kochendem Salzwasser gar kochen.
Oder statt diesen eine tiefgekühlte Gemüsemischung, bestehend aus Karotten und grünen Erbsen, nach Anleitung auf der Packung kochen.

Gekochten Schinken in Würfel schneiden.

Gewaschene Petersilie fein schneiden.

Für die Salatmarinade:
Die oben angegebenen Zutaten nach persönlichem Geschmack zu einer Salatsoße vermischen.
Nudeln, Gemüse und Schinken in eine Schüssel geben, mit der Salatmarinade begießen, unterheben, Petersilie hinzu geben und den Nudelsalat 30 Minuten durchziehen lassen.

Eine Portion Makkaroni – Schinkensalat, mit fettarmer Salatcreme zubereitet, hat ca. 370 kcal und 5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Selbtgemachte Mayonnaise schmeckt einfach besser.
Zum Rezept
Nudelsalat ohne Mayonnaise. Trotzdem lecker.
Zum Rezept
Der Klassiker wie früher. Auf Partys der Hit.
Zum Rezept
Zur Desktop Version