Marmorkuchen mit Stevia

Dieses klassische Rezept Marmorkuchen mit Stevia wird anstatt mit Zucker mit dem kalorien- und zuckerfreien Zuckerersatz Stevia Streusüße(Granulat) gebacken.
Dieser Zuckerersatz hat die Körnung und das Aussehen von weißem Haushaltszucker und schmeckt ähnlich wie gewöhnlicher Zucker, ohne den sonst üblichen unangenehmen leicht bitteren Beigeschmack.
Das Verhältnis von Stevia Streusüße Granulat zu Zucker ist bei diesem Produkt 1,7 fach verstärkt.

Stevia Produkte gibt es sehr viele auf dem Markt und bei jedem Einzelnen ist das Mischungsverhältnis immer wieder anders.
Aus diesem Grunde gebe ich die dazu notwendige Zuckermenge in Gramm an und jeder kann sich anhand seiner auf der Packung stehenden Mischung die erforderliche Menge an Stevia Zuckerersatz selbst ausrechnen.

Zutaten: für 12 Stück Marmorkuchen

125 g weiche Butter oder Margarine
75 g Stevia Granulat (entsprechend 125 g Zucker)
3 Eier Gr. M
1 Prise Salz
½ TL Vanillepulver
200 g Mehl Type 405
2 TL Backpulver
100 ml kalte Milch 1,5 % Fett
nach Wunsch noch 1 EL Rum
oder Weinbrand
Außerdem:
2 gestrichene EL Kakaopulver
1 TL Stevia Granulat (5 g)
2 – 3 EL zusätzliche Milch

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Marmorkuchen mit Stevia gebacken sollte das Fett schon etwa 1 Stunde zuvor aus dem Kühlschrank genommen und in der Küche gelagert werden.
Eine mittelgroße Kastenform oder Gugelhupfform mit etwas Butter ausstreichen, dünn mit Mehl bestäuben.
Den Backofen auf 190 ° C vor heizen, dabei den Backofenrost gleich in der zweiten Stufe von unten einschieben.

Weiche Butter mit den Rührstäben des elektrischen Handmixers schaumig aufrühren.
Stevia Streusüße Granulat hinzu geben und weiter rühren.
Nacheinander einzeln die Eier hinzu geben, dazwischen immer weiter rühren, bis eine schaumige Masse entstanden ist.
Mehl mit Backpulver, Salz und Vanillepulver (dunkelbraunes Pulver aus gemahlenen Bourbon- Vanillestangen in Apotheken, Bioläden oder guten Gewürzabteilungen erhältlich) in einer Schüssel mischen.
Diese Mehlmischung in ein Mehlsieb umfüllen und über den Eier/Butterschaum sieben.
Zusammen mit der kalten Milch, ohne viel zu rühren, rasch und gleichmäßig unter die schaumige Masse unterheben, gerade solange bis keine Mehlreste mehr sichtbar sind.
Dabei kann man nach Wunsch auch noch einen EL Rum mit einrühren.

Etwa die Hälfte vom Rührteig in die Backform füllen.
Unter die andere Teighälfte Kakao mit Stevia gemischt wiederum durch das Mehlsieb darüber sieben und mit 2 – 3 EL kalter Milch unter den hellen Teig unterrühren.
Den braunen Teig über den hellen Teig in der Backform streichen.
Mit einer Gabel an einem Ende beginnen und den Teig damit spiralförmig vermengen.
Auf diese Weise entsteht ein schönes Marmormuster von hell und dunkel.

Die gefüllte Backform in den auf 190 ° C vor geheizten Backofen stellen.
Mit Ober/Unterhitze etwa 40 - 45 Minuten backen.

Den Marmorkuchen aus der Backröhre nehmen, zunächst 5 – 10 Minuten in der Form auf einem Kuchenrost stehend leicht auskühlen lassen.
Danach ein Baumwolltuch oder ein Stück Backpapier auf den Kuchenrost legen und den Marmorkuchen mit Stevia darauf stürzen und ganz auskühlen lassen.

Bei 12 Scheiben Marmorkuchen mit Stevia enthalten 1 Stück ca. 160 kcal und ca. 19 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Ein Diät Zitronenkuchen mit Stevia.
Zum Rezept
Zur Desktop Version