Nektarinen Käsekuchen ohne Boden

Dieser kleinere Nektarinen Käsekuchen ohne Boden ergibt nach dem Backen einen saftigen Käsekuchen mit mitgebackenen Nektarinen Fruchtstückchen.

Zutaten: für 8 Stück

2 mittelgroße Nektarinen Früchte (250 g)
1 EL Agaven Dicksaft oder flüssiger Honig
80 g weiche Butter
75 g Zucker
3 Eier in Eidotter und Eiklar getrennt
1 EL Zitronensaft
1 TL abgeriebene Zitronenschale
1 Päckchen Vanillinzucker (8 g)
1 Päckchen Puddingpulver Vanillegeschmack (37 g)
1 EL Hartweizengrieß (15 g)
½ TL Backpulver (4 g)
200 g Sauerrahm Schmand (24 % Fett)
250 g Quark (Magerstufe)

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Nektarinen Käsekuchen ohne Boden sollte man zuerst die enthäuteten oder geschälten Nektarinen in Spalten, diese dann in kleinere Würfel schneiden und mit 1 EL Agaven Dicksaft oder 1 EL flüssigen Honig marinieren.

Eine kleinere Springform mit abnehmbaren Rand mit einem Durchmesser von 20 cm sowohl am Boden als auch ringsum den Rand mit Butter ausstreichen, dünn mit Mehl bestreuen.

Den Backofen auf 175 ° C vorheizen, dabei den Backofenrost gleich im unteren Drittel der Backröhre einschieben.

Eine große und eine kleinere schmale Rührschüssel bereitstellen.
Die weiche Butter in die große Schüssel einfüllen, abgewogenen Zucker hinzugeben und von den 3 Eiern das Eidotter ebenfalls mit in die Schüssel geben.

Das getrennte Eiklar in die kleinere schmale Rührschüssel geben und zusammen mit 1 Prise Salz mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer zu festem Eischnee rühren und zur Seite stellen.

Mit den benutzten Rührstäben gleich weiterarbeiten.
Butter mit Eidotter und Zucker mit den Rührstäben schaumig aufrühren. Zuletzt Vanillinzucker, Zitronensaft und Zitronenschale mit unterrühren.

Puddingpulver mit 1 EL Hartweizengrieß und Backpulver in einer kleinen Schüssel vermischen, auf einmal mit in die Rührschüssel geben und auf kleiner Stufe kurz einrühren.
Den Handmixer ausschalten und mit einem Rührlöffel oder Schneebesen weiterarbeiten.
Schmand und Quark hinzugeben und gleichmäßig unterheben.

Nektarinen Fruchtwürfel wiederum mit dem Rührlöffel gleichmäßig unterziehen.
Zuletzt den zur Seite gestellten festen Eischnee locker unter die Quarkmasse unterheben.

Diese nun luftige Käsekuchenmasse in die vorbereitete kleine Springform einfüllen, die Oberseite gerade streichen und in den auf 175 ° C vorgeheizten Backofen im unteren Drittel der Backröhre einschieben und mit Ober/Unterhitze ca. 50 Minuten backen.
Dabei den kleinen Nektarinen Käsekuchen in den letzten 10 – 15 Minuten der Backzeit mit einem Stück Backpapier abdecken und auf diese Weise fertigbacken.

Den Backofen ausschalten, den Käsekuchen weitere 10 Minuten im Backofen stehen lassen, dabei während dieser Zeit die Backofentüre mit einem dazwischen gestecktem Holzrührlöffel einen Spalt geöffnet lassen.
Den kleinen Nektarinen Käsekuchen der Backröhre entnehmen, mit geschlossenem Rand auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.Diesen kleinen Käsekuchen ohne Boden kann man anstatt der Nektarinen auch mit Pfirsich- oder Mango Fruchtstückchen backen.

Bei 8 Stück Nektarinen Käsekuchen ohne Boden enthalten 1 Stück ca. 257 kcal und ca. 16 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Zuerst die Nektarinen für ein paar Minuten in heißes Wasser einlegen...
Zum Rezept
Dieses Rezept Nektarinen Tarte mit Stevia ergibt eine fruchtig saftige Tarte...
Zum Rezept
Himmlische luftig-saftige Hefeteilchen mit Vanillepudding und Obstauflage
Zum Rezept
Zur Desktop Version