Nudelsalat mit Kichererbsen- Spargel

Bei diesem Nudelsalat mit Kichererbsen und grünem Spargel, handelt es sich um einen vegetarischen Nudelsalat, welcher ohne Mayonnaise zubereitet wird.
Anstatt dem grünen Spargel, welchen es vorwiegend nur im Frühjahr gibt, kann man auch grüne Bohnen verwenden.
Anstatt den Kichererbsen kann man auch grüne enthülste Erbsen oder tiefgekühlte Erbsen dazu nehmen.

Zutaten: für 4 Personen

250 g kleine Hörnchen oder
Gabelspaghetti
2 EL Olivenöl
750 g grüner Spargel
300 - 400 g gekochte Kichererbsen
selbst gekocht oder aus der Dose
Für die Salatmarinade:
Saft einer ganzen Zitrone
2 EL helle Sojasauce
Salz nach Geschmack
1 große Messerspitze Ingwer gemahlen
1 Messerspitze Chilipulver oder ein paar Tropfen
Scharfe Chilisoße (Tabascosoße)
Reichlich frische Petersilie oder
frische Korianderblätter

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem
Nudelsalat mit Kichererbsen und Spargel sollten die Kichererbsen, falls sie frisch zubereitet werden am Abend zuvor eingeweicht und dann nach Anleitung von Rezept Kichererbsen kochen fertig gegart werden.
Oder man verwendet bereits vor gekochte Kichererbsen aus der Dose dazu.

Für die Nudeln die bevorzugte Teigwarensorte in reichlich gesalzenem kochendem Wasser zu noch etwas bissfesten Nudeln kochen.
Anschließend die Nudeln durch ein Sieb abseihen, abtropfen lassen und gleich in eine große Salatschüssel einfüllen.

2 EL Olivenöl über die Nudeln gießen und mit zwei Löffeln untermischen.

Grüne Spargelstangen am unteren Ende großzügig abschneiden.
Wenn notwendig die untere Hälfte des Spargels schälen.
Die Spargelstangen in Stücke von ca. 2 – 3 cm schneiden.
Die Spargelköpfe etwas länger schneiden und getrennt auf einen Teller legen.

Spargelstücke in kochendem, gut gesalzenem Wasser in etwa 7 – 10 Minuten nicht zu weich kochen.
In den letzten 3 Minuten die Spargelköpfe hinzu geben und mitgaren.

Den Spargel durch ein Sieb abseihen, mit kaltem Wasser nachspülen (blanchieren), dabei bekommt der Spargel eine schöne grüne Farbe.

Spargel und abgetropfte Kichererbsen zu den Nudeln in die Schüssel geben und miteinander vermengen.

Aus den Zutaten für die Salatsoße eine pikant abgeschmeckte, etwas scharfe Salatsoße zusammen rühren, über den Nudelsalat gießen und gut unterheben.
Kosten und nach persönlichem Geschmack nachwürzen.

Den Nudelsalat etwa 30 Minuten durchziehen lassen.
Danach mit reichlich klein geschnittener frischer Petersilie oder besonders fein, mit frischem Koriander bestreut, als vegetarischen Nudelsalat genießen.

Eine Portion Nudelsalat mit Kichererbsen und Spargel enthalten ca. 410 kcal und ca. 12 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

So werden getrocknete Kichererbsen richtig gut.
Zum Rezept
Zur Desktop Version