Omas feine Lebkuchen

Zutaten: für 4 Personen

Für den Lebkuchenteig:
2 Eier
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
35 g zerlassene Butter oder Margarine
125 g Mehl
½ Päckchen Backpulver
1 gehäufter TL Kakao
¼ TL gemahlene Nelken
1 TL gemahlenes Zimtpulver
70 g gemahlene Mandeln
70 g gemahlene Haselnüsse
75 g Sultaninen
75 g Korinthen
50 g gewürfeltes Zitronat
50 g gewürfeltes Orangeat
Etwas Milch

Zum Unterlegen:
Oblaten von 8 cm Durchmesser

Zum Bestreichen:
Honigwasser, aus
1 EL Honig
2 EL lauwarmes Wasser

Für den Guss:
125 g Puderzucker
25 g Kokosfett
3 - 4 EL Wasser
Eventuell gekaufte Kuvertüre nach Geschmack

Zubereitung:

Für die Zubereitung von Omas feine Lebkuchen die Eier, den Zucker und den Vanillezucker in einer Rührschüssel mit dem elektrischen Handmixer gut 5 - 8 Minuten schaumig rühren.
Die Margarine oder Butter zerlassen, etwas abgekühlt unter den Eier/Zucker/Schaum geben und weiterrühren, bis eine etwas dickliche Schaummasse entsteht.

Mehl mit Backpulver, Puderzucker, Kakao und Gewürzen mischen (eventuell mit einem Mehlsieb durchsieben).
Die Sultaninen, Korinthen, Orangeat und Zitronat auch unter des Mehl mischen. Diese Mischung nach und nach unter die die Schaummasse einarbeiten. Wenn nötig noch etwas Milch dazu geben.
Der Teig sollte zwar fest, aber dennoch streichfähig sein.

Jeweils eine Oblate in die linke Hand nehmen, Lebkuchenteig darauf streichen.
Mit einem in warmem Wasser erwärmten Messer glatt auf die Oblate streichen.

Dicht nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Kuchenblech legen.
So fort fahren, bis der ganze Teig aufgebraucht ist.
Über Nacht kühl und feucht stehen lassen.

Die Lebkuchen vor dem Backen mit Honigwasser bestreichen.
Dazu Honig mit lauwarmem Wasser in einer Tasse gut vermischen und mit einem Kuchenpinsel auf die Lebkuchen streichen.
Backofen auf 160 ° C vorheizen. Backblech in die Mitte des Backofens stellen und die Lebkuchen mit Ober/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.
Etwas erkalten lassen. Nach Wunsch entweder mit aufgelöster Kuvertüre oder einem hellen Zuckerguss bestreichen.
Dazu Puderzucker mit Wasser und zerlassenem Kokosfett mischen (der Guss sollte flüssiger sein, wie man es sonst bei einem Puderzuckerguss gewohnt ist), und die Lebkuchen mit einem Kuchenpinsel dünn bestreichen.
Gut trocknen lassen und in einer gut schließenden Dose kühl aufbewahren.

Ein Lebkuchen hat ca. 140 kcal und ca. 7.7 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Leckere Lebkuchen einfach gemacht.
Zum Rezept
Lebkuchen mal anders. Saftige und leckere Lebkuchen Stücke.
Zum Rezept
Zur Desktop Version