Pfirsich Melba

Zutaten: für 4 Personen

300 g frische oder tiefgekühlte Himbeeren
5 EL Wasser
5 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Zitronensaft
4 EL Himbeergeist
1 Dose Pfirsichhälften
500 g Vanilleeis

Zubereitung:

Für die Himbeersoße gefrorene Himbeeren zusammen mit Wasser, Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft in einen Topf geben. Kurz aufkochen lassen, durch ein Sieb streichen, Himbeergeist hinzufügen und zugedeckt bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.
Mit frischen Himbeeren ebenso verfahren.
Zum Servieren 3 - 4 Kugeln Vanilleeis in eine Dessertschale geben.
Einen oder zwei Pfirsichhälften darauf setzen. Das Ganze mit der Himbeersoße überziehen und sofort servieren.
Je nach Geschmack kann man das Dessert auch noch mit Schlagsahne garnieren.
Im Originalrezept ist dies nicht vorgesehen.
Den Namen Pfirsich Melba verdankt dieses klassische Dessert einem Londoner Escoffier
Er erfand dieses köstliche Dessert zu Ehren einer großen australischen Sängerin mit dem Künstlernamen Nelly Melba. Er besuchte eine Ihrer Vorstellungen in der Oper und war so von Ihr begeistert, dass er dieses Dessert bei Ihrem nächsten Restaurant Besuch unter ihrem Namen servierte.
Man erzählte sich, dass diese Sängerin im Alter in Australien große Gesellschaften gab. Jedes Essen wurde stets mit dem Pfirsich Melba beendet.Muss es einmal ganz schnell gehen und es sind gerade keine Himbeeren zur Hand, kann man statt dessen ein Glas Himbeermarmelade dazu verwenden.
Die Marmelade mit etwas Wasser und Himbeergeist in einem Töpfchen aufkochen, danach ebenfalls durch ein Sieb streichen und erkalten lassen.
Sollte diese Himbeersoße jetzt eventuell etwas zu dickflüssig sein einfaach mit etwas Wasser oder Himbeergeist verdünnen.

Eine Portion, ca. 350 kcal und ca. 5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Dieses Rezept Pfirsich – Kaltschale wird auf die klassische Art zubereitet...
Zum Rezept
Zur Desktop Version