Kürbissuppe - pikant

Dieses Rezept für eine einfache pikante Kürbissuppe eignet sich beispielsweise für als feine Vorsuppe bei einem Hauptgericht. Die Kürbissuppe erhält durch Zugabe von Creme fraîche und Wein ein herrliches würziges Aroma. Wer lieber die exotische Variante bevorzugt sollte sich das Rezept für eine Ingwer-Kokosmilch Kürbissuppe anschauen.

Zutaten: für 4 Personen

500 g Kürbisfleisch (Sorte Hokaido)
1 Zwiebel
25 g Butter (1 EL)
1 EL Mehl
1 - 2 TL Curry
1 Messerspitze Chilipulver
500 ml Brühe (Fertigprodukt)
Salz
Gemahlener Pfeffer
1 Glas trockener Weiswein
100 ml Creme fraîche
oder Schlagsahne

Zubereitung:

Für die Zubereitung der pikanten Kürbissuppe den Kürbis unter kaltem Wasser abspülen, mit einem scharfen Messer halbieren, mit einem Esslöffel das innere Kerngehäuse ganz entfernen, bis nur noch das saftige, orangegelbe Kürbisfleisch übrig ist.

Dieses Kürbisfleisch mit einem Messer in grobe Würfel schneiden.
Bei Verwendung von den orangefarbenen Hokaido Kürbissen, braucht man für eine Suppe, den Kürbis nicht schälen, die Schale wird beim Kochen ganz weich und lässt sich sehr gut mit pürieren.

Eine geschälte Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
In einem Topf 1 EL Butter schmelzen lassen, die Zwiebel darin hellgelb anbraten.
Den Topf von der Herdplatte weg, zur Seite ziehen, das Mehl, Currypulver und scharfes Chilipulver mit einem Rührlöffel einrühren.

Mit der Brühe ablöschen, umrühren, wieder auf die Herdplatte zurück schieben und alles unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen.
Das zerkleinerte Kürbisfleisch in den Topf geben und alles zusammen weich kochen lassen.

Wenn der Kürbis sehr weich ist, das dauert in etwa 30 - 40 Minuten, ein Glas Weißwein hinzu gießen und noch weitere 10 Minuten langsam kochen lassen.
Die Suppe entweder mit einem elektrischem Stabmixer gründlich passieren, oder die Suppe durch ein Sieb drücken.

Nun, je nach gewünschter Dicke der Suppe, diese mit etwa 100 ml Creme fraîche oder Schlagsahne, verfeinern.
Dazu die Creme fraîche oder Sahne mit einem Rührbesen einrühren.

Lieben Sie eher eine etwas sämigere Suppe, kann man bei dieser Gelegenheit einen oder zwei TL Speisestärke oder Mehl mit der Sahne verrühren und so die Kürbissuppe noch zusätzlich etwas andicken.

Zuletzt die Kürbissuppe nach eigenem Geschmack mit den Gewürzen abschmecken.
Die fertig gewürzte Suppe zuletzt noch einmal mit dem Stabmixer schön schaumig aufschlagen und nach Geschmack mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen.

Bei 4 Personen, hat eine Portion Kürbissuppe ca. 180 kcal und ca. 15 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version