Pikantes Apfelcurry Mus

Bei diesem Rezept pikantes Apfelcurry- Mus handelt es sich um ein im Geschmack fruchtig/scharfes Apfelmus mit frischen Pfirsich- oder Mangostücken und als Krönung jeweils 1 – 2 Crevetten darüber.
Es kann sowohl als Vorspeise vor einer darauf folgenden Menüfolge, als auch bei kleinen Festlichkeiten zu einem kühlen Glas Weiswein oder Sekt, als auch in kleine Einzelschälchen eingefüllt, bei einem kalten Büfett, serviert werden.

Zutaten: für 4 Personen

2 Äpfel süß/sauer
2 Pfirsiche
oder ½ - 1 Mango
10 g Butter
1 EL mildes Currypulver
Salz
Chilipulver oder Cayennepfeffer
nach Geschmack
8 – 10 EL Orangensaft
4 EL Pfirsich Chutney
oder Mango Chutney aus dem Glas
4 – 8 große Crevetten

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Pikantes Apfelcurry Mus zuerst zwei große Äpfel schälen, die Kerngehäuse entfernen, in Apfelwürfel schneiden, zusammen mit Orangen – oder Apfelsaft gleich in einen Kochtopf geben.

Einen EL mildes Currypulver, oder nach Geschmack auch mehr hinzu geben, mit Salz würzen.
Nun die Apfelwürfel weich kochen
Anschließend mit einem Stabmixer pürieren oder mit einem Stampfer zu Apfelmus zerstampfen.
Dieses Apfelmus nun nach persönlichem Geschmack mit Chili oder Cayennepfeffer etwas scharf abschmecken und auskühlen lassen.

Bei zwei großen gelben Pfirsichen die Haut abziehen, die Früchte in Spalten aufschneiden.
Ein paar schöne dünne Pfirsichspalten für später zur Seite legen.
Die restlichen Pfirsichstücke in kleine Würfel schneiden und unter das inzwischen ausgekühlte Apfelmus unterheben.
Oder anstatt der Pfirsiche eine Mangofrucht dazu nehmen.

Aus einem Glas Pfirsich Chutney gekauft, oder nach Rezept Pfirsich- Chutney auf meiner Homepage, oder Mangochutney etwa knapp 2 EL voll entnehmen und unter das Apfel- Früchte Mus zum Verfeinern einrühren.

Kleine Schälchen oder Vorspeisenlöffel aus Porzellan auf den Tisch stellen.
Das fruchtig- scharfe Mus einfüllen, jeweils mit einem zusätzlichen großen TL vom Chutney bedecken, darüber die zur Seite gelegten Pfirsichspalten legen, dazwischen, je nach Größe 1 – 2 große Crevetten einstecken und gut gekühlt servieren.Die oben angegebenen Mengen kann man, wenn man kleinere Dipp- oder Tappasschälchen verwendet auf gut 8 – 10 Portionen aufteilen und als kleine Appetithappen servieren.
Anstatt der großen Crevetten, kann man das Mus auch mit anderen Meeresfrüchten, oder mit einer zusammen gerollten Scheibe Räucherlachs bedecken.

Bei vier großen Portionen Apfel- Curry Mus mit Crevetten, enthält 1 Portion ca. 150 kcal und ca. 3 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Süß-sauer-scharfes Chutney mit viel Frucht.
Zum Rezept
Fruchtiges Chutney. Passt perfekt zu gegrilltem Hähnchen.
Zum Rezept
Zur Desktop Version