Pilzsalat mit Jakobsmuscheln

Dieser Pilzsalat mit Jakobsmuscheln ergibt einen pikanten Vorspeisensalat, welcher als Krönung mit einer frisch gebratenen Jakobsmuschel belegt serviert wird.
Zusammen mit dem warmen oder zumindest noch gut lauwarmen Pilzsalat ergibt dies eine sehr feine Vorspeise, zu welcher man auch noch nach Wunsch etwas Brot dazu reichen kann.

Zutaten: für 4 Personen

Für den Pilzsalat:
2 EL Olivenöl
Ca. 300 g gemischte frische Pilze
(Austernpilze, Champignons, Pfifferlinge usw.)
1 mittelgroße rote Paprikaschote
1 Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer
2 EL fein gehackte Petersilie
Für die Salatsoße zum Begießen:
2 TL Rotweinessig
Salz
2 – 3 TL Balsamessig hell süßsauer
1 TL Balsamico Essig dunkel
2 EL Wasser
Außerdem:
4 Jakobsmuscheln frisch oder tiefgekühlt
1 EL Öl
Salz oder Meersalz Fleur de Sel
Frisch gemahlener Pfeffer
Pro Portion ein paar grüne Salatblätter

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept für einen Pilzsalat mit Jakobsmuscheln sollten zuerst der Pilzsalat hergestellt werden.
Dazu je nach Pilzsaison die Pilze mit einem feuchten Tuch abreiben, oder bei sehr verschmutzten Pilzen diese kurz unter kaltem Wasser abbrausen und danach mit einem feuchten Tuch säubern und gut trocknen lassen.
Anschließend die Pilze in dünne Scheiben schneiden.

1 rote Paprikaschote halbieren, säubern, entkernen dabei auch die inneren hellen Häute entfernen, anschließend innen und außen kurz unter kaltem Wasser abspülen und in kleine Würfel schneiden.

Frische Petersilie klein schneiden.
1 Knoblauchzehe ebenfalls in sehr kleine Würfel schneiden.

2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
Pilze und rote Paprikawürfel im Öl unter Rühren anbraten.
Bei etwas zurück gedrehter Hitze unter mehrfachem Wenden den Pfanneninhalt noch etwa 6 Minuten weiter braten.
Knoblauch hinzu geben 2 Minuten mitbraten.
Zuletzt zart mit Salz und kräftig mit Pfeffer abschmecken und die Hälfte der Petersilie untermischen.

Rasch nach persönlichem Geschmack mit den oben angegebenen Zutaten eine Salatsoße zusammen rühren und die Pilzpfanne mit der Salatsoße begießen, unterheben und etwas durchziehen lassen.

Jakobsmuscheln braten:
Bei tiefgekühlten Jakobsmuscheln, diese mindestens 1 Stunde zuvor aus der Kälte nehmen und ganz auftauen lassen.
Danach kurz unter Wasser abspülen, trocken tupfen und jede Muschel quer mit einem Messer durchschneiden.
Sollten Sie frische Muscheln noch in der Schale bekommen, die Muscheln aus der Schale lösen, unter kaltem Wasser abspülen, den daran haftenden orangefarbenen Rogen abschneiden und zur Seite legen und auch da die Muschel einmal quer durchschneiden.
1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
Die Jakobsmuscheln auf jeder Seite knapp 1 Minute anbraten. Mit Salz oder noch besser mit grobem Meersalz Fleur de Sel und frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.
Nebenbei die Rogen an der Seite mitbraten, etwas kleiner schneiden, mit etwas Salz würzen und unter den Pilzsalat unterheben.

Für jede Portion ein paar grüne Salatblätter auf einen Teller oder flache Salatschale legen, darüber leicht angehäuft Pilzsalat geben, mit der übrigen Petersilie bestreut und mit jeweils 2 halben Jakobsmuscheln belegt als Vorspeise oder zusammen mit Brot als kleine Salatmahlzeit servieren.

1 Portion Pilzsalat mit Jakobsmuschel enthalten ca. 110 kcal und ca. 7 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Dieser Pilz – Avocado - Salat ist ein vegetarischer Salat, welcher für 4...
Zum Rezept
Zur Desktop Version