Puten- Gemüsepfanne

Bei diesem Rezept Puten-Gemüsepfanne, handelt es sich um ein in der Zubereitung einfaches und schnelles Gericht.
Der Geschmack der Geflügel- Gemüsepfanne wird durch die Beigabe von reichlich Curry und der Würzung mit orientalischen Gewürzen bestimmt.
Als weitere Beilage kann man frisch gekochten Basmatireis, Duftreis, Langkornreis, sowie auch beliebige Nudelsorten und einen grünen Salat dazu servieren.

Zutaten: für 4 Personen

Etwa 450 g Putenschnitzel
Salz und Pfeffer
Zum Anbraten:
2 - 3 EL Erdnussöl oder Pflanzenöl
Für die Gemüseeinlage:
1 Zwiebel
1 - 2 Knoblauchzehen
1 EL fein geschnittener Ingwer
2 - 3 frische Möhren (200g)
300 g Zucchini
Zum Würzen:
3 TL indisches Currypulver
1 messerspitze Korianderpulver
1 gestrichener TL Kreuzkümmelpulver
Zimt nach Geschmack
Salz
2 – 3 gestrichene TL Speisestärke
Ca. 450 ml Wasser
Zum Abschmecken Fünf-Gewürz-Pulver
nach persönlichem Geschmack

Zubereitung:

Für die Zubereitung werden zuerst die Gemüsesorten vorbereitet, sowie die Gewürze bereit gestellt.

Geschälte Zwiebel in kleine Würfel oder in Streifen schneiden.

Knoblauch hinzu pressen.

Frischen Ingwer schälen, in kleine Würfel schneiden.

Karotten mit einem Sparschäler abziehen, anschließend in dicke längliche Streifen, diese wiederum zu kleinen dünnen Stäbchen schneiden.

Zucchini mit Schale ebenfalls zuerst in längliche Streifen, anschließend in Stäbchen schneiden.

Putenschnitzel unter kaltem Wasser kurz abwaschen, mit einem Küchentuch trocken tupfen.

Das Fleisch entweder in Streifen, oder in kleine Würfel schneiden.

Erdnussöl oder Pflanzenöl in eine tiefe beschichtete Pfanne oder der Wokpfanne geben.

Das kleiner geschnittene Putenfleisch darin unter häufigem Wenden, gar und gut durchbraten.
Mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und warm halten.

Erneut 1 EL Öl in die Pfanne geben, die Zwiebel-Knoblauchwürfel zunächst sanft anbraten, den Ingwer hinzu geben, kurz mitschmoren.

Zuletzt das restliche Gemüse hinzu geben, mit dem Pfannenwender gut unterheben und etwas anschmoren.
Die Pfanne zur Seite ziehen, Currypulver, 1 TL Speisestärke, Salz und Gewürze hinzu geben und mit dem Rührlöffel unter das Gemüsegemisch unterheben.

Mit Wasser ablöschen, wieder auf die Kochplatte zurück stellen und einmal aufkochen lassen.
Anschließend bei zurück gedrehter Heizstufe langsam in etwa 8 – 10 Minuten fertig garen, dabei rechtzeitig nach etwa 6 Minuten Kochzeit die warm gehaltenen Putenfleischstücke hinzu geben und gut mit erwärmen.

Sollte nun die Bindung der Putengemüsepfanne zu dünn sein, wiederum etwas Speisestärke in wenig Wasser anrühren, über die Putengemüsepfanne gießen und unterrühren, anschließend den Pfanneninhalt erneut einmal aufkochen lassen.
Zuletzt das Gericht mit Salz und wenn im Gewürzschrank vorhanden, mit Fünf- Gewürzpulver, oder nochmals mit etwas Curry und Kreuzkümmel pikant abschmecken.Statt Putenschnitzel, kann man zu diesem Gericht auch Hähnchenfleisch verwenden.

Eine Portion Puten – Gemüsepfanne enthalten ohne Beilage, ca. 280 kcal und ca. 13 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Kalorienarmes Putenschnitzel mit Gemüse.
Zum Rezept
Ein schnelles und leichtes Hauptgericht.
Zum Rezept
Herbstliche Kürbispfanne mit Putenfleisch.
Zum Rezept
Reichlich gebratene Champignons, Speck und Zwiebeln.
Zum Rezept
Zur Desktop Version