Quark Pfannkuchen

Zutaten: für 4 Personen

Grundrezept für Pfannkuchen
Für die Quarkfüllung:
250 g Magerquark
2 Eier
etwas abgeriebene Zitronenschale
zwei EL saure Sahne
vier EL Puderzucker
nach Wunsch ein bis zwei EL Rosinen

Zubereitung:

Aus dem Pfannkuchenteig 8 - 10 Pfannkuchen backen. Warm halten.

Den Quark in eine Schüssel füllen, mit 2 Eigelb, saurer Sahne, Puderzucker, Zitronenschale zu einer geschmeidigen Masse rühren.

Die Eiweiße zu festem Eischnee schlagen und zum Schluss unter die Quarkmasse unterheben.

Die warm gehaltenen Pfannkuchen damit bestreichen, aufrollen und sofort servieren. Besonders gut schmecken die Quarkpfannkuchen auf diese Art:

Die gefüllten Pfannkuchen in eine gebutterte, feuerfeste Form legen.
Zwei ganze Eier, 3 EL Puderzucker und einen Becher saure Sahne zusammen gut schaumig rühren und über die vorbereiteten Pfannkuchen gießen. Sie sollten ganz mit der Masse bedeckt sein. Mit Butterstückchen belegen.
Im Backofen bei 200 ° ungefähr 15 - 20 Minuten leicht hellbraun überbacken.
Heiß servieren.
Auf diese Art zubereitet, hat 1 Pfannkuchen ca. 350 kcal und ca. 9,5 g Fett

1 Pfannkuchen mit Quarkfüllung ohne Überbacken, ca. 270 kcal und ca. 7 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Das Grundrezept zum Pfannkuchenteig machen. Einfach und lecker.
Zum Rezept
Zur Desktop Version