Reistag

Zutaten: für 1 Person

200 g Reis ungekocht gewogen
Dies ergibt ca. 600 g gekochten Reis
350 - 400 g Apfelmus
250 g frisches Gemüse
1 Becher Naturjoghurt mit 1.5 % Fett
150 g frisches Obst nach Jahreszeit
Zum Frühstück:
150 g gekochter Reis
150 g Apfelmus
Zum Mittagessen:
100 g gekochter Reis
250 g frisches Gemüse,
je nach Jahreszeit
250 ml milde Gemüsebrühe (Fertigprodukt)
1 Prise getrocknete Kräuter der Provence
Oder frische Kräuter
Abendessen:
150 g gekochter Reis
150 g Apfelmus
Zwei Zwischenmahlzeiten:
1 Becher magerer Naturjoghurt, jeweils halbiert
Jeweils 50 g gekochter Reis
Jeweils 1 EL Apfelmus
2 x 75 g frisches Obst ( Mandarinen, Erdbeeren Aprikosen, Trauben usw.)
Außerdem:
2 - 3 Liter kalorienfreie Flüssigkeit (Mineralwasser oder Tee)

Zubereitung:

Bei diesem Rezept Reistag, handelt es sich nicht um einen üblichen Diättag, sondern dies ist ein Tag in der Woche, ein so genannter Entschlackungs- und Entwässerungstag für den Körper.
Vorausgesetzt man trinkt den ganzen Tag über zusätzlich reichlich kalorienfreie Flüssigkeit.
An diesem Tag sollte man auch fast auf Salz und Fett verzichten.
Bei der Reissorte bleibt dies völlig Ihrem eigenen Geschmack überlassen.

Das Apfelmus kann man sich am Abend vor dem Reistag entweder selbst kochen oder man verwendet fertig gekauftes Apfelmus.

Bei der Gemüsezusammenstellung finde ich persönlich die Kombination von zwei Möhren, ein Stück Zucchini, 1 gepresste Knoblauchzehe, 1 Stange Staudensellerie und 2 frische Tomaten, sehr gut.

Wenn Sie vorhaben am nächsten Tag einen Reistag zu machen sollten Sie folgendes beachten:
An diesem Tag keine wichtigen Verabredungen vereinbaren, die Toilette sollte immer gut erreichbar sein.
Am Abend vorher den gesamten Reis vorkochen, ebenso das Apfelmus vorbereiten.

Am nächsten Morgen zum Frühstück 150 g Reis abwiegen, eventuell in der Mikrowelle erwärmen.
Zusammen mit Apfelmus, welches man auch gleich über den Reis geben kann, als Frühstück verzehren.

Als erste Zwischenmahlzeit einen halben Becher Naturjoghurt mit 1 EL Apfelmus, 50 g gekochten Reis und eine kleine frische Obstportion darunter mischen und genießen.


Zwischendurch immer viel trinken.

Zum Mittagessen 1/4 Liter mild gewürzte Brühe in einen Topf geben. Das Gemüse zerkleinern, etwa 10 Minuten kochen lassen. Zuletzt wiederum nur 100 g gekochten Reis hinzu geben und als Mittagessen verzehren.

Als Nachmittagsimbiss wieder den restlichen Joghurt, wie oben beschrieben, verzehren.

Zum Abendessen wieder das Gleiche wie zum Frühstück.
Wenn Sie diesen Tag mit reichlich getrunkener Flüssigkeit hinter sich haben, zeigt die Waage am nächsten Tag etwa 800 - 1000g weniger an und man fühlt sich auch sonst viel besser.
Diesen Reistag kann man 1x wöchentlich wiederholen.Wer keinen großen Hunger verspürt, kann die Zwischenmahlzeiten weglassen, dafür an den drei Hauptmahlzeiten etwas mehr Reis zu sich nehmen.
Die gekochte Reismenge von 500 g, ist als Tagesration für 3 - 5 Mahlzeiten für einen erwachsenen Menschen gedacht.
Es bleiben also etwa 100 g gekochter Reis (4 EL voll) übrig um die Portionen je nach Hunger noch etwas zu erweitern.
Ansonsten kann man von Anfang an nur 175 g rohen Reis kochen und erhält danach ca. 525 g gekochten Reis, was gerade für diese Rezeptangaben ausreichend sind.
Der Gemüseeintopf mit Reis vom Mittagessen eignet sich auch für den Rest der Familie, welche keinen Reistag machen, indem man zusätzlich beliebige Würstchen, in Scheiben geschnitten in den Eintopf einlegt

Bei den oben angegebenen Zutaten sind dies für eine Person insgesamt ca. 900 kcal und ca. 1.5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Apfelmus selber machen ist mit diesem Rezept einfach und schnell erledigt...
Zum Rezept
Der Geheimtipp zum Abnehmen.
Zum Rezept
Bei diesem Brot-Diät-Tag handelt es sich für eine Person um eine Kurzdiät...
Zum Rezept
Zur Desktop Version