Rotbarschfilet mit Paprikasoße

Bei diesem Rezept Rotbarschfilet mit Paprikasoße, werden in der Pfanne gebratene Fischfilets zusammen mit einer im Geschmack pikanten scharfen Paprikasoße, Reis und einem grünen Salat serviert.

Zutaten: für 2 Personen

2 Portionen Rotbarschfilet (je 175 g)
Salz
Zitronensaft
1 - 2 TL Mehl
etwas Paprikapulver mild
1 EL Öl zum Braten
Für die Paprikasoße:
1 EL Öl
1 Zwiebel
1 rote Paprikaschote
1 TL Butter
1 gehäufter TL Paprikapulver mild
Scharfes Paprikapulver, Chili oder
Cayennepfeffer nach Geschmack
1 EL Mehl (20 g)
250 ml Wasser oder Brühe
Salz
Außerdem nach Wunsch:
Etwas Sahne zum Verfeinern


Zubereitung:

Für die Zubereitung werden zuerst die Rotbarschfilets (oder andere Fischsorte) kurz unter kaltem Wasser abgespült, mit Küchenkrepppapier trocken getupft, auf beiden Seiten mit Zitronensaft und Salz gewürzt.

Anschließend ein paar Minuten ruhen lassen.
Für die Beilage Reis oder eine andere bevorzugte Beilage kochen.

Für die Paprikasoße:
Eine geschälte Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
Eine rote Paprikaschote entkernen, ebenso die hellen Innenhäute entfernen.
Anschließend in kleine Würfel schneiden.

Die Fischfilets auf der Anbratseite dünn mit wenig Mehl bestäuben.
Mit 1 EL Öl eine beschichtete Bratpfanne ausreiben und die Rotbarschfilets darin auf beiden Seiten anbraten.

Aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller warmhalten.
In die gleiche Pfanne zum Bratfett erneut einen EL Öl hinzu geben.
Zwiebel- und Paprikawürfel im heißen Fett unter ständigem Wenden anbraten.
1 TL Butter hinzu geben, kurz schmelzen lassen, danach die Pfanne zur Seite ziehen.
Paprikapulver und Mehl darüber streuen und mit einem Rührlöffel unter die Zwiebel- Paprikamasse unterheben.

Wasser oder Brühe hinzu gießen und mit einem Schneebesen gründlich unterrühren.
Jetzt die Pfanne wieder auf die Herdplatte zurück schieben und die Paprikasoße einmal aufkochen lassen.

Anschließend die Soße noch ein paar Minuten, bei zurück gedrehter Heizstufe langsam weiter kochen lassen.

Dabei immer wieder umrühren.
Die Soße nach persönlichem Geschmack mit scharfem Paprikapulver und Salz abwürzen.
Nach Wunsch die Soße noch zusätzlich mit ein paar EL Sahne verfeinern.
Die warm gehaltenen Fischfilets mit etwas Paprikapulver bestäuben, in die Soße legen und darin noch etwa 2 Minuten ziehen lassen.

Fischfilets mit Paprikasoße, frisch gekochtem Reis, einem grünen Salat, oder einem Gurkensalat mit frischem Dill, servieren.

Eine Portion Rotbarschfilet mit Paprikasoße enthalten ca. 310 kcal und ca. 15 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Bei diesem Rezept Rotbarschfilet auf Gemüse, zuerst die Karotten, Lauch und...
Zum Rezept
Zur Desktop Version