Salbei - Putenschnitzel

Zutaten: für 4 Personen

4 dünne Putenschnitzel ( à ca. 150 g)
4 Scheiben Parmaschinken
16 - 20 frische Salbeiblätter
1 - 2 Knoblauchzehen
4 TL geriebener Parmesankäse
Salz
Pfeffer
2 - 3 EL Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Dünne Putenschnitzel zart mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Knoblauchzehen klein schneiden, etwas salzen, anschließend mit einem Messer etwas breiig zerdrücken.
Damit die Innenseite von jedem Schnitzel bestreichen.
Jeweils 1 Scheibe Parma - oder auch Serrano - Schinken und 3 - 4 frische Salbeiblätter auf das Schnitzel legen.
Den Parmesankäse darüber streuen.
Die Schnitzel einmal zusammen klappen, eventuell mit Holzzahnstocher feststecken.
In heißem Öl auf beiden Seiten in etwa 3 - 4 Minuten braten.
Frisch aus der Pfanne zu Kartoffeln und einem beliebigem Gemüse, servieren.
Für Liebhaber von Soße, nimmt man die gebratenen Putenschnitzel aus der Pfanne und hält sie auf der Seite warm.
Das Bratenfett etwas abgießen.
Den Bratenfond mit ¼ Liter Brühe und einem Glas trockenem Weißwein ablöschen. Ein paar Minuten einkochen lassen.
1 Becher Sahne (200 g) mit 1 TL Stärkemehl verrühren, die Soße damit andicken. Erneut einmal aufkochen und nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, etwas Weißwein nach eigenem Geschmack abwürzen.
Dazu beliebige gekochte Nudeln oder Reis und einen grünen Salat servieren.Die Salbeischnitzel schmecken auch mit dünnen Schweineschnitzeln sehr gut.

Ein Salbei Putenschnitzel, Bratfett mitgerechnet, hat ca. 230 kcal und ca. 12 g Fett Putenschnitzel gefüllt, mit Bratfett und Sahnesoße, für eine Portion, ca. 365 kcal und 27 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Dieses Rezept Zanderfilet mit Salbei ist in der Zubereitung einfach und...
Zum Rezept
Zur Desktop Version