Schinken Pfannkuchen Rezept

Dieses Schinken Pfannkuchen Rezept ergibt 4 etwas kleinere Pfannkuchen mit Schinkeneinlage, welche zusammen mit etwas grünem Salat sehr lecker für 4 Personen als feine warme Vorspeise, oder mit einer Salatbeilage für 2 Personen als leichtes Hauptgericht serviert werden kann.

Zutaten: für 4 Stück

1 Ei Gr. M
100 g Mehl Type 405
100 g Wasser
100 g Bier
Salz
Pfeffer
1, 5 EL Pflanzenöl (Rapsöl, Sonnenblumenöl
100 g magerer gekochter Schinken
Zum Ausbacken der Schinkenpfannkuchen:
4 TL Pflanzenöl
10 g Butter
1 kleine beschichtete Bratpfanne mit Bodendurchmesser von ca. 15 cm

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Schinken Pfannkuchen Rezept zuerst etwa 40 - 60 Minuten vor der Fertigstellung mit den oben angegebenen Zutaten einen dünnen Pfannkuchenteig herstellen.
Dazu 1 Ei in einer Rührschüssel mit den Rührbesen vom elektrischen Handmixer kurz aufrühren.
Mehlmenge wiegen und bereitstellen.
Ebenso jeweils 100 ml kaltes Wasser und kaltes Bier auf der Waage abwiegen und daneben stellen.
Nun mit Hilfe der Rührstäbe vom elektrischen Handmixer unter Rühren nach und nach das Mehl zum Ei geben und unterrühren.

Den nun dicken Teig mit dem bereitstehenden Wasser und Bier wiederum unter Rühren einrühren und damit einen dünnflüssigen Pfannkuchenteig herstellen.

Den Pfannkuchenteig mit Salz und schwarzen Pfeffer würzen.
Zuletzt 1, 5 EL Pflanzenöl unter den Teig rühren und zugedeckt für ca. 40 – 60 Minuten im Kühlschrank oder anderen kalten Ort zum Ausquellen des Mehles ruhen lassen.

Für die Fertigstellung 4 Portionen von jeweils ca. 25 g in sehr dünnen Scheiben geschnittenen gekochten Schinken bereitlegen.
In einer kleineren mit etwa 15cm Bodendurchmesser beschichteten Bratpfanne 1 TL Öl verstreichen, erhitzen, 1etwa 2,5 g schweres Butterstückchen hinzugeben und darin auflösen.
Nun vom Pfannkuchenteig eine kleine etwa halb gefüllte Suppenkelle Teig (ca. reichlich 4 EL) auf den Pfannenboden gießen, durch kurzes Schwenken der Pfanne zu einem dünnen Pfannkuchen verteilen und etwa 1 Minute braten.

Den nun leicht festen Pfannkuchen mit dem Schinken belegen, darüber wiederum gerade soviel Teig geben, dass der Schinken zart bedeckt ist und bei nicht zu großer Hitze backen, bis der Teig auch an der oberen Seite nicht mehr flüssig ist.

Nun den Schinkenpfannkuchen aus der Pfanne auf einen Teller so gleiten lassen, dass der Schinken nach oben zeigt.
Die heiße leere Pfanne mit einem Tuch festhalten, auf den Teller über den Pfannkuchen stülpen und zügig einmal umdrehen, damit der Schinkenpfannkuchen umgedreht wieder in der Pfanne liegt, dieses Mal mit der Schinkenseite nach unten.
Den Schinkenpfannkuchen auf diese Weise auf der anderen Seite fertigbacken und auf einem vorgewärmten Teller im auf 100 ° C aufgeheizten Backofen warmhalten bis die nächsten 3 Pfannkuchen auf die gleiche Weise fertig gestellt sind. Da man diese Schinken Pfannkuchen sehr gut einfrieren und bei Bedarf wieder kurz entweder gut abgedeckt bei niedriger Hitze im Backofen oder auch in der Mikrowelle in wenigen Sekunden erwärmen kann lohnt es sich, gleich die doppelte bis dreifache Menge Schinkenpfannkuchen herzustellen und für eine andere Gelegenheit einzufrieren.

Bei 4 Stück vom Schinken Pfannkuchen Rezept enthalten 1 Stück insgesamt ca. 196 kcal und ca. 10,2 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Das Grundrezept zum Pfannkuchenteig machen. Einfach und lecker.
Zum Rezept
Pikante Röllchen mit Sardellen. Zum Stehempfang mit Sekt.
Zum Rezept
Pfannkuchen mit pikant gewürzter Korhlrabifülluing immer wieder lecker.
Zum Rezept
Resteverwertung von Fleisch auf köstliche Art genießen
Zum Rezept
Zur Desktop Version