Schwäbisches Sauerkraut

Zutaten: für 4 Personen

750 g Sauerkraut frisch oder aus der Dose
1 Zwiebel
1 EL Öl oder Schweineschmalz
6 Wacholderbeeren
½ Lorbeerblatt
eine Prise Kümmel nach Geschmack
125 ml Fleischbrühe
1 gehäufter TL Mehl
1 TL Zucker

Zubereitung:

In einem großen Topf Fett erhitzen. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
Zwiebel in dem Fett hellgelb anbraten. Mit Fleischbrühe ablöschen. Das Sauerkraut mit den Gewürzen dazu geben und das Ganze zugedeckt langsam ca. 30 Minuten kochen lassen. Wenn Sauerkraut aus der Dose verwendet wird nach auf der Packung angegebenen Zeit kochen.
Falls notwendig noch etwas Brühe oder Wasser nachfüllen.
Lorbeerblatt herausfischen. In einer Tasse mit ein paar EL Wasser das Mehl anrühren und das fertig gekochte Sauerkraut damit sämig abbinden. Nach Geschmack noch mit einem Teelöffel Zucker verfeinern.
Ein Schuss trockener Weißwein am Ende der Kochzeit verbessert das Gericht noch zusätzlich.
Dieses schwäbische Sauerkraut serviert man entweder mit separat gekochtem magerem Bauchfleisch und heißen Leberwürsten.
Oder gekochten Kassler Rippchen oder anderes gekochtes Rauchfleisch und ebenfalls die Hausmacher Leberwürstchen dazu.
Als Beilage Kartoffelbrei , Salzkartoffeln oder Schwarzbrot und ein kühles Glas Bier.

Für eine Portion Sauerkraut, ohne Beilagen, ca. 65 kcal und ca. 2,2 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Für dieses Rezept Riesling Kraut zuerst die Zwiebeln schälen, in kleine...
Zum Rezept
Bei diesem Rezept Quittenkraut wird Sauerkraut zusammen mit Apfel- und...
Zum Rezept
Zur Desktop Version