Stachelbeerkuchen mit Eierguss

Dieses Rezept Stachelbeerkuchen mit Eierguss ist für eine Kuchenform mit abnehmbaren Kuchenrand (Springform) mit einem Durchmesser von 20 cm berechnet und ergibt 8 Stück saftigen Stachelbeerkuchen.

Zutaten: für 8 Stück

Für den Mürbteigboden:
125 g Mehl
1 Prise Salz
60 g Butter oder Margarine
1 Ei
30 g Zucker

Für den Belag:
2 EL geriebene Mandeln oder Haselnüsse
350 g Stachelbeeren

Für den Eierguss:
1 Ei
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker ( 8 g)
1 TL Speisestärke
50 ml Schlagsahne

Zubereitung:

Dazu zuerst aus den Zutaten für den Mürbteigboden nach Grundrezept
Kleiner Mürbteigboden
, einen Teig kneten, anschließend einige Zeit im Kühlschrank durchkühlen lassen.
Die Stachelbeeren putzen, waschen, gut abtropfen lassen.
Den Backofen auf 200 ° C vorheizen, dabei den Backofenrost im unteren Drittel des Backofens einschieben.
Etwa stark 2 /3 Mürbteig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche auf die Größe des Kuchenbleches auswellen. Den restlichen Teig ebenfalls ausrollen, in Streifen schneiden und rings um den Kuchenboden als Rand andrücken.
Den Boden mit einer Gabel mehrmals anstechen.
Den Teigboden mit 2 EL geriebenen Mandeln oder Haselnüssen bestreuen.
Die Stachelbeeren darauf verteilen.
In den vor geheizten Backofen im unteren Drittel der Backröhre einstellen und zunächst bei 200 ° C, 20 Minuten backen.

Für den Eierguss, ein paar Minuten vor Ende der Backzeit das Ei mit Zucker mit Hilfe des elektrischen Handmixers oder mit einem Schneebesen gut schaumig schlagen.
Den Vanillezucker , die Speisestärke und Sahne zuletzt unterschlagen.
Nach 20 Minuten den etwas vor gebackenen Stachelbeerkuchen mit dem flüssigen Guss übergießen und wiederum bei 200 ° C, nochmals 30 Minuten weiter backen.
Danach den Kuchen mit einem Stück Backpapier abdecken, die Temperatur auf 180 ° C zurück schalten und auf diese Weise den Stachelbeerkuchen nochmals 10 - 15 Minuten langsam fertig backen. Bevor man den Kuchen aus dem Backofen holt, diesen mit einem Holzstäbchen von oben etwas einstechen und prüfen, ob der Guss auch ganz durch gebacken ist, dies erkennt man daran, dass keine Flüssigkeit mehr am Spießchen hängen bleibt.
Den heißen Kuchen mit einem Messer vorsichtig ringsum am Kuchenrand etwas vom Blech lockern, danach auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen, erst dann den Kuchenring entfernen.
Hier die Zutaten bei Verwendung von einer Kuchenform von 24 – 26 cm Durchmesser.
Boden: 200 g Mehl, 70 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei, 100 g Butter oder Margarine, je nach Bedarf wenig kaltes Wasser oder Milch.
Zum Bestreuen: 3 EL geriebene Mandeln oder Haselnüsse
Obstbelag: 500 - 600g Stachelbeeren
Für den Eierguss: 2 Eier, 100 g Zucker, 1 schwach gehäufter EL Speisestärke
1 Päckchen Vanillezucker, 100 ml Schlagsahne.

Bei 8 Stück Stachelbeerkuchen mit Eierguss, hat 1 Stück ca. 170 kcal und ca. 8.2 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Für eine kleine Springform.
Zum Rezept
Saftig nicht zu süßen kleinen Stachelbeerkuchen selbst gebacken genießen.
Zum Rezept
Zur Desktop Version