Warmer Eisbergsalat garniert

Zutaten: für 2 Personen

1 großer Kopf Eisbergsalat (500 – 600 g)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Für die Salatsoße:
2 – 3 EL Zitronensaft
Salz
Zucker nach Geschmack
Pfeffer
2 EL Creme fraiche 30 % Fett
oder fettarmen Ersatz aus dem Kühlregal
3 – 4 EL Milch
1 TL getrockneter Dill
Im Sommer frischer Dill
Reichlich frische Petersilie
Außerdem:
Ca. 100 g Räucherlachs

Zubereitung:

Bei diesem Rezept warmer Eisbergsalat garniert wird zuerst ein knackiger Eisbergsalat in grobe Streifen aufgeschnitten.

Je eine Zwiebel und Knoblauchzehe in kleine Würfel geschnitten.

Eine große beschichtete Pfanne mit 1 EL Olivenöl ausstreichen und erhitzen.
Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin zart anschmoren.

Den zweiten EL Olivenöl in die Pfanne geben, die Eisbergsalat Streifen hinzu geben und unter Wenden anbraten.
Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Den Eisbergsalat unter mehrfachem Wenden etwa 2 – 3 Minuten, bei nicht zu großer Hitze, anschmoren.
Oder solange, bis die Salatstreifen zwar noch etwas Biss haben und leicht glänzend zusammen fallen.

Für die Salatmarinade:
Zitronensaft mit Salz, Zucker und Pfeffer zu einer dem eigenen Geschmack entsprechenden Salatsoße anrühren.
Im Winter getrockneten, im Sommer frischen klein geschnittenen Dill unterrühren.
Creme Fraiche und kalte Milch zuletzt mit einer Gabel unterrühren.

Warmen Eisbergsalat auf jeweils einen Teller geben.

Mit der Salatmarinade beträufeln.

Mit kleineren Streifen Räucherlachs belegen und mit reichlich klein geschnittener Petersilie bestreut als Salatmahlzeit servieren.

Dazu kann man Brot, Baguette, Brötchen oder Weisbrot als Beilage servieren.
Oder als Hauptmahlzeit Pellkartoffeln oder Röstkartoffeln dazu reichen.

Eine Portion warmer Eisbergsalat garniert, enthält ca. 410 kcal und ca. 22 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Klassische Bratkartoffeln mit gekochten Kartoffeln.
Zum Rezept
Dieses Rezept für Baguette nach französischer Art gibt eine Anleitung um ein...
Zum Rezept
Helle, zart knusprige Brötchen aus Dinkelmehl.
Zum Rezept
Tolle knusprige Ciabatta Brötchen mit Olivenöl.
Zum Rezept
Zur Desktop Version