Weiße Bohnen Frikadellen

Aus gekochten weißen Bohnenkernen zusammen mit ein paar einfachen Zutaten, welche meistens im Haushalt vorhanden sind kann man köstliche fleischlose Frikadellen herstellen, welche nicht nur in der vegetarischen Küche Anklang finden, sondern für jedermann immer wieder warm aber auch in kaltem Zustand verspeist, sehr fein schmecken.

Zutaten: für 8 Stück

100 g getrocknete weiße Bohnenkerne ergeben
nach dem Kochen 250 g Bohnen
oder 250 g weiße Bohnen aus der Dose
1 Zwiebel
1 altbackenes Brötchen oder Stück Weißbrot
1 gestrichener EL Tomatenmark (3-fach konzentriert)
1 TL Senf mittelscharf
1 TL Paprikapulver edelsüß
30 g Haferflocken zart oder extrazart
Reichlich frische Kräuter (Petersilie und Basilikum)
Salz
Reichlich schwarzen Pfeffer
Ca. 4 EL Raps Kernöl zum Braten

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Weiße Bohnen Frikadellen, bei Verwendung von getrockneten weißen Bohnenkernen diese für ein paar Stunden, noch besser über Nacht in kaltem Wasser einweichen.
Am nächsten Tag das Einweichwasser entsorgen, über die Bohnen etwa die dreifache Menge frisches kaltes Wasser gießen und ohne Salz in etwa 1,5 – 2 Stunden sehr weichkochen, danach abseihen und abkühlen lassen.
Bei Verwendung von weißen Bohnen aus der Dose, die Bohnen abseihen, mit kaltem Wasser abspülen, danach ebenfalls gut abtropfen lassen und 250 g Bohnen aus der Dose für die Frikadellen verwenden.

Nebenbei 1 altbackenes Brötchen oder Stück Baguette oder Weißbrot vom Vortag in kaltem Wasser einweichen.

1 in kleine Würfel geschnittene Zwiebel in 1 EL Öl hellglasig anbraten.

Die abgekühlten Bohnenkerne in eine Rührschüssel umfüllen.
Tomatenmark, Senf, Paprikapulver darüber streuen und zusammen mit dem Stabmixer etwas feiner pürieren, dabei können die Bohnenkerne noch leicht bröckelig bleiben.
Das eingeweichte Brot mit der Hand ausdrücken, hinzugeben.
Die Bohnenmasse mit Salz und reichlich frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer pikant abschmecken.
Die inzwischen ausgekühlten Zwiebelwürfel und die frischen klein geschnittenen Kräuter mit einem Löffel unter die Bohnenmasse unterziehen.
Zuletzt die Haferflocken zart unterrühren, was den Frikadellen den zarten Biss auch ohne Fleisch verleihen.

In einer großen Pfanne 2 EL Raps Kernöl nicht zu sehr erhitzen.
Aus dem vegetarischen Frikadellen Teig mit leicht angefeuchteten Händen 8 etwa 55 – 60 g schwere Kugeln formen, diese dann zu Frikadellen etwas flachdrücken.
Im heißen Fett, bei leicht zurück gedrehter Hitze auf beiden Seiten zart knusprig braten.
Nach Bedarf den letzten EL Öl mit in die Pfanne geben.
Frisch gebacken, oder auch kalt schmecken diese vegetarischen Frikadellen sehr fein zusammen mit einem beliebigen Dipp, einem gemischten Salat oder auch zwischen ein Brötchen mit Salatblatt und ein paar knackigen grünen Gurkenscheiben geklemmt als Brotsnack sehr lecker und können auf diese Weise auch zu einem Ausflug, Schule oder zur Arbeit mitgenommen werden.Anstatt den weißen Bohnenkernen, kann man diese Frikadellen auch mit Kichererbsen herstellen.

Bei 8 Stück Weiße Bohnen Frikadellen enthalten 1 Stück, Öl zum Braten mitgerechnet, ca. 112 kcal und ca. 7, 3 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Vegetarische Bratlinge ideal zu einem Gemüse oder Salat.
Zum Rezept
Kichererbsen Küchlein selbst gemacht könnten fast süchtig machen.
Zum Rezept
Fein gewürzte weiße Bohnen mit Tomatensoße selber machen.
Zum Rezept
Köstliche Grünkern Bratlinge mit feiner Würzung vegetarisch genießen?
Zum Rezept
Zur Desktop Version