Zanderfilet mit Zucchinisoße

Dieses Rezept Zanderfilet mit Zucchinisoße, ist in der Zubereitung einfach und schnell.

Zutaten: für 2 Personen

2 Portionen Zanderfilet (je 150 g)
Zitronensaft
Salz
2 EL Öl zum Braten

Für die Zucchinisoße:
1 mittelgroße Zucchini (150 g)
1 kleinere Möhre (100 g)
1 Zwiebel oder 2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
½ TL getrockneter Thymian
150 ml Brühe
100 ml Milch (1, 5 % Fett)
3 – 4 EL trockener Weißwein
Salz
Pfeffer
4 EL Schlagsahne

Zubereitung:

Rechtzeitig vor dem Kochen die gewünschte Beilage , Pellkartoffeln, Petersilienkartoffeln, Kartoffelbrei,
Salzkartoffeln oder Reis), sowie einen gemischten grünen Salat, vorbereiten.

An den Zanderfilets, die Haut nicht entfernen.

Die Fischfilets kurz unter kaltem Wasser abspülen, mit Küchenkrepppapier gut trocken tupfen.
Anschließend ringsum mit Zitronensaft beträufeln und salzen.

Für die Zucchinisoße nach Rezept
Zucchini – Möhren – Soße, die Gemüsesoße zubereiten.
Die Zanderfilets, oder nach Wunsch auch eine andere bevorzugte Fischsorte, nochmals trocken tupfen und anschließend in der Pfanne in heißem Öl zuerst auf der Hautseite anbraten, das Filet wenden, und die zweite Seite anbraten, dabei die Temperatur auf eine mittlere Heizstufe zurück schalten, und die Zanderfilets langsam, unter mehrfachem Wenden durchbraten.
Die Garzeit richtet sich dabei nach der Höhe der Fischfilets.

Nach insgesamt 4 Minuten Bratzeit, mit dem Finger kurz auf das Fischfilet drücken, wenn es federnd nachgibt, ist es im allgemeinen durch gebraten, wenn es noch zu sehr nachgibt, die Garzeit um 2 Minuten verlängern. Bei zu langem Braten wird das Zanderfilet hart und zäh.

Zur Sicherheit die Pfanne rechtzeitig zur Seite ziehen, die Filets mit einem Stück Alufolie oder einer doppelten Lage Küchenkrepppapier abdecken und auf diese Weise den Fisch noch etwas nachziehen lassen, bis die anderen Beilagen zum Servieren fertig sind.

Eine Portion Zanderfilet mit Zucchinisoße und 200 g Salzkartoffeln ca. 390 kcal und 10 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Kartoffelbrei selbtgemacht schmeckt einfach am leckersten.
Zum Rezept
Kräuterfrische Kartoffel aus der Pfanne als Beilage.
Zum Rezept
Der absolute Beilagen Klassiker aus Kartoffeln.
Zum Rezept
Cremige Gemüsesoße zu Fisch oder Geflügel oder einfach zu Pasta.
Zum Rezept
Zur Desktop Version