Ananas - Apfelkuchen

Bei diesem Rezept für einen Ananas-Apfelkuchen handelt es sich um einen kleinen Apfelkuchen, gebacken in einer kleineren Kuchenform mit abnehmbarem Rand (Springform) mit einem Blechdurchmesser von 18 - 20 cm. Ich habe festgestellt, wenn man die Mengenangaben für einen großen Kuchen mit einem Durchmesser von 24 – 26 cm halbiert, der kleine Kuchen einfach immer zu hoch wird.
Vielleicht geht es Ihnen auch so ähnlich wie mir, man möchte zu einer Einladung zum Kaffee mindestens zwei Kuchen auf dem Tisch präsentieren, dabei bleibt anschließend soviel Kuchen übrig, das man die ganze Woche danach Kuchen essen muss. Die Lösung hierfür ist, sich im Laufe der Zeit eine kleinere Springform mit Kranzkucheneinsatz und eine kleinere Gugelhopfform anzuschaffen, was in der Menge nicht nur bei 2-Personen-Haushalten, sondern auch bei 4-Personen-Haushalten sinnvoll sein kann.

Zutaten: für 8 Stück

1 gehäufter EL Butter oder Margarine (20 g)
2 gehäufte EL Zucker (40 g)
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker (7g)
Etwas abgeriebene Zitronenschale
1 Ei
4 gehäufte EL Mehl, (100 g)
1 TL Backpulver
Eventuell ganz wenig kalte Milch

Belag:
3 – 4 Äpfel, je nach Größe
1 Dose Ananas in Stücke (340 g)
1 EL Speisestärke (18 g)
2 gestrichene EL Zucker (24 g)
Zimtpulver zum Bestreuen
1 TL Butter

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Kuchenteiges zunächst weiche Butter oder Margarine, Zucker, eine Prise Salz und 1 Ei schaumig rühren.
Mehl mit Backpulver mischen unterrühren. Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschale ebenfalls unterrühren.
Sollte der Teig jetzt noch zu zäh sein, etwas kalte Milch hinzu geben, bis ein gut streichfähiger Rührteig entstanden ist.

Den Backofen auf 210° C vorheizen, den Backrost in die Mitte des Backofens einschieben.
Eine Kuchenform mit Margarine, auch am Rand einreiben, mit Mehl bestäuben.

Die Ananasdose öffnen, die Ananasstücke gut abtropfen lassen, anschließend mit 1 EL Speisestärke bestäuben.
Den Rührteig in die Kuchenform einfüllen, etwas glatt streichen.
Die bestäubten Ananasstücke gleichmäßig darauf verteilen.

Äpfel schälen, in etwa gleichgroße Stücke wie die Ananas schneiden und üppig zwischen und über die Ananas verteilen.
Mit Zucker und Zimtpulver bestreuen.
Mit kleinen Butterstückchen belegen und im Backofen bei 210 ° C, mit Ober/Unterhitze, etwa 35 Minuten backen.
Auf einem Kuchenrost ganz erkalten lassen.

Zu diesem schnell gebackenen Ananasapfelkuchen kann man etwas geschlagene Sahne servieren.

Bei 8 Stück Kuchen, hat 1 Stück Ananas – Apfelkuchen ca. 170 kcal und ca. 2.5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Rührteigboden für eine kleine Backform.
Zum Rezept
Zur Desktop Version