Aprikosenchutney mit frischen Aprikosen

Für dieses Rezept Aprikosenchutney mit frischen Aprikosen hergestellt, werden während der Saison von frisch geernteten Aprikosen sowohl frische als auch getrocknete Aprikosen für die Herstellung eines auf orientalisch gewürztes Aprikosen Chutney verwendet.
Das Ergebnis ist ein im Geschmack pikant, süß/sauer/scharfes Chutney, welches man in Gläser eingefüllt für mindestens 8 – 10 Monate bei gutem Geschmack aufbewahren kann.

Zutaten: für 5 - 6 Gläser

500 g frische reife Aprikosen
175 g brauner Zucker
200 g getrocknete Aprikosen
100 ml trockener Weißwein
2 mittelgroße Zwiebeln (175 g)
1 scharfe rote Chilischote (20 g)
1 EL Pflanzenöl
250 ml Orangensaft (Direktsaft)
40 ml weißen Balsamico Essig
50 ml Wasser
Zitronenschale von einer halben Zitrone
Zitronensaft von einer ganzen Zitrone
1 TL Salz oder mehr
1 gestrichener TL Ingwerpulver
Jeweils 1 Messerspitze Koriander
und Piment gemahlen
geschroteter Zitronenpfeffer oder
gemahlenen weißen Pfeffer

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Aprikosenchutney mit frischen Aprikosen sollten zuerst die getrockneten Aprikosen für 1- 2 Stunden in Wasser eingeweicht werden.
Jede einzelne frische Aprikose an der Oberseite die Haut mit einem Messer überkreuz einritzen und für ca. 30 – 60 Sekunden in kochendes Wasser einlegen.
Die Aprikosen abseihen, kurz mit kaltem Wasser übergießen und an den noch warmen Aprikosen die Haut abziehen, entsteinen, in kleine Würfel schneiden und sofort in einen ausreichend großen Kochtopf geben.

Braunen Zucker über die Aprikosen streuen, unterrühren und etwa 15 Minuten durchziehen lassen.

Während dieser Zeit die geschälten Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.

Scharfe rote Chilischote der Länge nach durchschneiden, die Kerne und die helle Haut mit einem Messer herausstreifen, innen und außen waschen und in schmale Streifen, diese wiederum in kleine Würfel schneiden.

In einem weiteren Kochtopf oder Pfanne 1 EL Öl erhitzen, die Zwiebeln samt Chili unter mehrfachem Wenden im heißen Fett in wenigen Minuten sanft weichschmoren, mit 100 ml trockenem Weißwein ablöschen und einmal aufkochen lassen.

Diese Zwiebelmasse nun unter die gezuckerte Aprikosenmasse im Kochtopf unterrühren und mit einem Stabmixer ganz kurz einmal pürieren, wobei die Zwiebeln etwas feiner, dennoch die Fruchtmasse noch leicht stückig sein sollte.

Die getrockneten Aprikosen abseihen, ebenfalls in kleine Würfel schneiden und mit den restlichen Aprikosen vermischen.
Das Ganze nun mit Orangensaft, Wasser und Balsamico Essig begießen.
Zuletzt Salz, abgeriebene Zitronenschale, Zitronensaft und Gewürze unterrühren.

Den ganzen Topfinhalt nun aufkochen, die Temperatur etwas zurückschalten und auf diese Weise langsam köchelnd, unter Aufsicht und häufigem Umrühren in ca. 30 Minuten fertigkochen.
Dabei je nach Bedarf wenig Flüssigkeit zugießen.
Das Chutney mit geschrotetem Zitronenpfeffer oder gemahlenen weißen Pfeffer pikant abschmecken und sehr heiß in vorbereitete sauber gespülte Marmeladengläser mit Metalldeckeln einfüllen und die Deckel fest zudrehen.
Danach die gefüllten Chutney Gläser umgedreht mit dem Deckel nach unten ca. 15 Minuten ruhen, danach wieder umdrehen und ganz abkühlen lassen.Aprikosenchutney kann man zum Grillen zu Fleisch und Fisch, oder auch als köstlichen Dip zum Eintunken von Brotstücken oder zum Verfeinern von orientalischen Gemüsepfannen oder Reisgerichten verwenden.

Ein gut gehäufter EL Aprikosenchutney mit frischen Aprikosen (50 g) enthaltenca. 80 kcal und ca. 0,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Süß-sauer-scharfes Chutney mit viel Frucht.
Zum Rezept
Leckere süß-scharfe Soße zum Grillen oder zu gebratenem Fleisch.
Zum Rezept
Auf orientalische Art gewürztes Chutney mit getrockneten Aprikosen
Zum Rezept
Aromatisch süß-sauer scharfes Chutney mit frischen Birnen in Gläsern haltbar machen
Zum Rezept
Zur Desktop Version