Birnen - Traubenkuchen

Bei diesem Birnen – Traubenkuchen handelt es sich um einen kleineren Kuchen, welcher in einer runden Backform mit einem Durchmesser von 20 cm mit abnehmbarem Ring (Springform) gebacken wird.
Die Zubereitung des Obstkuchens ist einfach und schnell, das Ergebnis ist ein saftiger Kuchen, zu welchem man nach Wunsch noch etwas Schlagsahne servieren kann.

Zutaten: für 8 Stück Kuchen

Für den Rührteig:
1 gehäufter EL Butter oder Margarine (25 g)
2 gehäufte EL Zucker (40 g)
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker (7 g)
1 Ei
4 gehäufte EL Mehl (100 g)
1 TL Backpulver
etwas abgeriebene Zitronenschale
nach Bedarf wenig kalte Milch
Für den Obstbelag:
2 – 3 frische Birnen (400 g)
250 g kernlose Trauben
Zum Bestreuen:
1 gehäufter EL Mandelblättchen (10 g)
1 gehäufter TL Butter (10 g)
1 - 2 EL Zucker mit Zimt gemischt

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Rührteiges weiche Butter oder Margarine mit einer Prise Salz und Zucker gut schaumig rühren.
Das kann man mit einem herkömmlichen Rührlöffel, oder noch besser und schneller geht dies mit dem elektrischen Handmixer.
Das Ei und den Vanillezucker hinzu geben und unterrühren.
Mehl mit Backpulver und abgeriebener Zitronenschale vermischen, zur schaumigen Eier/Zuckermasse hinzu geben und alles zusammen zu einem nicht zu festen, dennoch gut streichfähigen Rührteig rühren..

Birnen Trauben Kuchen


Wenn der Teig dennoch noch etwas zu zäh ist, wenig kalte Milch hinzu gießen und unterrühren.
Der Rührteig sollte, wenn man ihn mit einem Rührlöffel hochhebt, schwer reißend vom Löffel fallen.
Den Backofen auf 210 ° C vorheizen.
Die Kuchenform auf dem Boden und am Rand mit wenig Margarine ausstreichen, anschließend etwas Mehl dünn darüber stäuben.
Den Rührteig in die Form einfüllen, und gleichmäßig auf dem Boden verstreichen.
2 – 3 nicht zu grüne Birnen, je nach Größe schälen, das Kerngehäuse herausschneiden und auf einem Küchenbrett liegend mit einem Messer in Birnenspalten schneiden.
Sollten die Birnen noch sehr fest sein, die Birnenspalten in etwas Zuckerwasser mit etwas Zitronensaft versetzt, 2 – 3 Minuten weicher kochen, auskühlen lassen und dann erst auf den Kuchenboden legen. Darüber die gewaschenen, nicht zu nassen kernlosen Trauben gut verteilt darüber legen.
Den ganzen Birnen – Traubenkuchen mit den Mandelblättchen bestreuen, mit einer Mischung aus Zucker und Zimt bestreuen und zuletzt mit kleinen Butterstückchen belegen.
Den Obstkuchen in den auf 210 ° C vor geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend einschieben und mit Ober/Unterhitze ca. 35 – 40 Minuten backen.
Den Kuchen danach erst etwas auskühlen lassen, erst dann den Kuchenring entfernen.Statt der gehobelten Mandelblättchen kann man den Kuchen auch mit kleiner gehackten Walnüssen bestreuen.
Statt der Birnen kann man auch Äpfel dazu nehmen.
Sie wollen diesen Birnen – Trauben – Kuchen lieber in einer größeren Backform mit einem Durchmesser von 24 – 26 cm Ø zubereiten.
Dazu die Zutaten vom Rezept Rührteig Grundrezept nehmen.
Der Obstbelag entspricht etwa der doppelten Menge vom kleinen Birnen – Traubenkuchen

Bei 8 Stück Birnen – Trauben – Kuchen, hat 1 Stück ca. 160 kcal und ca. 4, 5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Ein Grundrezept für einen Rührteig.
Zum Rezept
Rührteigboden für eine kleine Backform.
Zum Rezept
Zur Desktop Version