Erdbeerschnitten mit Rührteig

Bei diesem Rezept Erdbeerschnitten mit Rührteig wird zuerst ein Rührteig zubereitet, dünn auf das große Backblech aus dem Backofen aufgestrichen, gebacken, anschließend einmal über die kurze Seite hinweg durchgeschnitten und ausgekühlt.
Diese Teigplatte wird dann mit einer Vanillecreme bestrichen, mit der zweiten Teigplatte abgedeckt.
Anschließend wie bei einem Erdbeerkuchen mit halbierten Erdbeeren belegt, mit einem Tortenguss überzogen, was im Endergebnis saftig, lockere, nicht zu süße Erdbeerschnitten ergibt.

Zutaten: für 12 Stück

Für den Rührteig:
125 g weiche Butter
125 g Zucker
4 Eier Gr. M
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL abgeriebene Zitronenschale
325 g Mehl Type 405
2 TL Backpulver (8 g)
Ca.100 ml kalte Milch
Für die Vanillecreme:
35 g Speisestärke
30 g Zucker
250 ml Milch
2 Päckchen Vanillezucker (16 g)
200 ml Schlagsahne (30 % Fett)
1 Päckchen Sahnesteifpulver (8g)
Für den Obstbelag:
Reichlich 500 g frische Erdbeeren
Oder eine andere Obstsorte
1 Päckchen Tortenguss (Fertigprodukt)
2 EL Zucker
250 ml kaltes Wasser

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Rührteiges:
Das große Backblech, oder die Fettpfanne vom Backofen mit Backpapier auslegen.
Den Backofen auf 200 ° C vor heizen.
Weiche Butter mit den Quirlen des elektrischen Handmixers oder in der Küchenmaschine schaumig rühren.
Den Zucker hinzu geben und weiter rühren.
Nach und nach die Eier einzeln hinzu geben, dabei nach jedem Ei dazwischen mindestens 1 Minute rühren.
Mehl mit Backpulver, einer Prise Salz und abgeriebener Zitronenschale mischen.

Mehlmischung zusammen mit soviel von der
kalten Milch einrühren, bis ein nicht zu dicker Rührteig entstanden ist, welcher sich gut auf das Backblech aufstreichen lässt.
Den Teig danach nicht mehr lange rühren, sondern nur soviel, dass alle Zutaten gut eingerührt sind.
Den Rührteig gleichmäßig dick auf dem Backblech verstreichen und im auf 200 ° C vor geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre mit Ober/Unterhitze ca. 15 Minuten goldgelb backen.
Auf den Tisch ein zweites Stück Backpapier legen, die Kuchenplatte zum Auskühlen darauf stürzen und das mit gebackene Backpapier abziehen.
Nachdem der Kuchen etwas abgekühlt ist, diesen über die schmale Seite hinweg mit einem Messer einmal durchschneiden und ganz auskühlen lassen.
Danach die beiden Rührteigkuchenplatten aufeinander gelegt, in Folie eingewickelt, bis zum Füllen oder noch besser über Nacht bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Für die Cremefüllung:
Abgewogenen Zucker und Speisestärke in einen Topf geben.
Kalte Milch hinzu gießen, mit einem Rührlöffel glatt rühren damit die Stärke ganz aufgelöst wird.
Den Topf auf die Kochplatte stellen und den Inhalt unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen.
Diese dickliche Vanillecreme sofort in eine bereit gestellte Schüssel umfüllen, den Vanillezucker einrühren, anschließend die Schüssel mit einer Plastikfolie abdecken und auskühlen lassen.
Für die Fertigstellung der Creme:
Vanillecreme aus dem Kühlschrank nehmen und die feste Creme mit einem Rührlöffel etwas glatt rühren.
Sahne mit Sahnesteifpulver zu fester Schlagsahne schlagen, mit einem Rührlöffel unter die kalte Vanillecreme unterheben.
Etwa 2 – 3 EL Vanillecreme abnehmen, in eine kleine Schüssel füllen und zur Seite stellen.
Die restliche Creme auf die eine Kuchenhälfte vom Rührteigboden streichen. Mit der zweiten Kuchenplatte abdecken und etwas festdrücken.
Zuvor kann man nach Wunsch die unbestrichenen Kuchenplatten noch mit ein paar EL Himbeergeist, oder wenn Kinder mitessen mit Orangensaft oder Apfelsaft anfeuchten, dadurch werden die Erdbeerschnitten später noch saftiger im Geschmack.

Den mit Creme gefüllten Kuchen dünn mit der zur Seite gestellten Vanillecreme bestreichen, mit gewaschenen
halbierten Erdbeeren belegen und mit dem Tortenguss überziehen.
Anschließend den Tortenguss im Kühlschrank erstarren lassen und die Erdbeerschnitten noch ein paar Stunden oder noch besser über Nacht durchziehen lassen, danach kann man den Kuchen besonders gut zu geraden Erdbeerschnitten aufschneiden.Bei diesen Obstschnitten kann man den Kuchen anstatt der Erdbeeren auch mit frischen Himbeeren oder Heidelbeeren, sowie mit Aprikosen, Mandarinorangen, Ananas oder Pfirsichen aus der Dose belegen.
Liebt man eher etwas flachere, saftige Erdbeerschnitten, kann man den ganzen Kuchenboden dünn mit der Vanillecreme bestreichen, die doppelte Menge Erdbeeren darauf setzen und diese mit 2 Päckchen Tortenguss überziehen.
Auf diese Weise erhält man 24 Stück Erdbeerschnitten mit dünnem Rührteigboden.

Bei12 Erdbeerschnitten mit Rührteig, hat 1 Stück ca. 330 kcal und ca. 16 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Besonders saftige Erdbeerschnitten.
Zum Rezept
Biskuitrolle mit Erdbeer-Sahnefüllung.
Zum Rezept
Bei diesem Rezept Vanillecreme für Obstbelag, handelt es sich um eine weiße...
Zum Rezept
Zur Desktop Version