Feta Spinat MiniTartes

Diese Feta Spinat Mini Tartes erhalten nach dem Backen einen knusprigen Boden mit weicher Spinat-Feta Auflage, dazu noch den feinen Biss der aufgestreuten Pinienkerne.
Diese leckeren Mini-Tartes schmecken zu vielen Gelegenheiten, wie zum Beispiel als Fingerfood in geselliger Runde eventuell zuvor halbiert, zum Abendessen oder noch gut lauwarm gehalten auch sehr fein bei einem Sonntagsbrunch oder bei einer kleinen Festlichkeit als deftige Vorspeise zu Wein oder Bier.

Zutaten: für 8 Mini-Tartes

175 g Mehl Type 405 oder 550
1 gestrichener TL Salz
80 g Butter oder Margarine
1 Ei Gr. M
Nach Bedarf 1- 2 TL kaltes Wasser
Für den Belag:
500 g frischen Blattspinat
oder Tiefkühlspinat
1 EL Pflanzenöl
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
Salz
Weißen Pfeffer
150 g frischen Fetakäse aus Kuhmilch
Für den Guss:
2 Eier Gr. M
Etwas Salz
125 -150 ml Schlagsahne
15 g Pinienkerne zum Bestreuen
Außerdem:
8 kleine Tarte Förmchen
aus Papier oder Silicon mit einem Durchmesser
Von 7, 5 cm oder
6 etwas größere Backförmchen 12 cm Durchmesser

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Feta Spinat Mini Tartes sollte man zuerst aus den oben angegebenen Zutaten mit den Händen einen festen Mürbeteig zusammenkneten.
Dabei je nach Bedarf 1 – 2 TL kaltes Wasser mit unterkneten.
Den salzigen Mürbeteig in Folie eingewickelt für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.



Während dieser Zeit den Spinat putzen, waschen, in einem Sieb abtropfen lassen.
1 geschälte Schalotte in kleine Würfel schneiden, Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden und in einer großen Pfanne in 1 EL Öl in ein paar Minuten sanft hellglasig anbraten.
Den geputzten, eventuell etwas kleiner geschnittenen Spinat mit in die Pfanne geben, unterheben und solange unterheben und braten, bis der Spinat zusammenfällt.
Oder anstatt frischem Spinat etwa 250 g tiefgekühlten bereits blanchierten Blattspinat dazu verwenden.
Das Spinatgemüse mit Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und etwas abgeriebener Muskatnuss würzen und nochmals gut 1 Minute schmoren lassen.

Danach den Spinat entweder in der Pfanne abkühlen lassen, oder das ganze Spinatgemüse aus der Pfanne in ein Metallsieb gießen und auf diese Weise abkühlen und gleichzeitig abtropfen lassen.

Zum Backen der Mini Tartes kann man nun entweder wie auf dem 2. Foto zu sehen ist, kleine backofenfeste Papierformen mit einem Durchmesser von ca. 7,5 cm verwenden.
Diese Backförmchen sind in verschiedenen Größen im Fachhandel oder auch in Drogeriemärkten in Regak bei Backpapier, Alufolie etc. erhältlich und müssen, wie auch bei Verwendung von Silikon Backformen vor dem Belegen nicht mit Fett ausgestrichen werden.
Oder andere gerade im Haushalt vorrätige kleinere Tarte oder auch 1 große Tarte Backform mit einem Durchmesser von 24- 26 cm Durchmesser mit etwas Fett ausgestrichen zum Auslegen des Teiges verwenden.

Den kühlen salzigen Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen und so dünn wie möglich mit dem Nudelholz ausrollen.
Je nach verwendeter Backform die Förmchen bis an den oberen Rand mit dünn ausgerolltem Teig belegen, danach den überstehenden Teig am oberen Rand entweder mit einer Küchenschere oder Messer abschneiden und zum übrigen Teig zum erneuten Zusammenkneten und Ausrollen hinzunehmen.

Den Backofen rechtzeitig auf 200° C aufheizen, dabei den Backofenrost im unteren Bereich der Backröhre einschieben.
Wenn alle Backformen mit Teig belegt sind, den inzwischen abgekühlten Spinat in mehreren Portionen mit der Hand das überflüssige Wasser ausdrücken und portionsweise jeweils ein Förmchen damit belegen.
Darüber den in kleine Stückchen zerkrümelten Fetakäse aufstreuen.

Für den Guss: 2 Eier mit etwas Salz, Pfeffer und der Schlagsahne mit einer Gabel verquirlen und die belegten Feta Spinat Tartes damit begießen.
Darüber jeweils ein paar Pinienkerne aufstreuen und nebeneinander auf den mitaufgeheizten Backofenrost stellen.
Die Feta Spinat Mini Tartes auf diese Weise, im unteren Bereich der Backröhre eingeschoben, mit Ober/Unterhitze ca. 35 Minuten backen. Dabei die Mini Tartes in den letzten 10 Minuten der Backzeit mit einem Bogen backofenfestem Backpapier abdecken und fertig backen.Diese Feta Spinat Mini Tartes kann man für eine andere Gelegenheit gut einfrieren und bei Bedarf nur noch einmal erwärmen.
Das gleiche gilt, wenn man anstatt der kleinen Tartes eine einzelne große Tarte gebacken hat.

Bei 8 Feta Spinat Mini Tartes enthalten 1 Stück ca. 275 kcal und ca. 21 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Locker saftiger Gemüsekuchen mit viel Spinat.
Zum Rezept
Herzhafte Gemüsequiche mit frischem Spinat genießen
Zum Rezept
Zartes Salzgebäck mit pikanter Käsefüllung sorgt immer für gute Laune.
Zum Rezept
Zur Desktop Version