Grießschnitten gesalzen

Zutaten: für 4 Personen

Für den Grießbrei:
1000 ml Milch (1,5 % Fett)
2 gestrichene TL Salz
10 g Butter
200 g Hartweizengrieß
40 g Mehl
Geriebene Muskatnuss
1 Ei

Zum Ausbacken:
1 EL Öl
Etwa 20 g Butter

Zubereitung:

Dieses Rezept Grießschnitten gesalzen ist in der Zubereitung einfach.
Dazu zuerst die Milch abmessen, in einen Kochtopf mit schwerem Boden umfüllen.
Salz und Butter hinzu geben.

Grieß mit Mehl in einer Schüssel mischen.

Die gewürzte Milch leicht erwärmen, den Topf zur Seite ziehen und das Grieß/Mehlgemisch mit Hilfe eines Schneebesens in die lauwarme Milch einrühren.

Den Topf wieder auf die Kochstelle zurück schieben und unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen einmal aufkochen lassen.
Nun die Temperatur etwas zurück drehen, mit einem herkömmlichen Rührlöffel den Grießbrei solange rühren und weiterkochen lassen, bis eine dicke Grießmasse entstanden ist.
Dies dauert so in etwa zwischen 4 – 5 Minuten bei zurück gedrehter Temperatur.

Den Topf zur Seite ziehen, ein paar Minuten den Grießbrei noch nachquellen lassen, danach das Ei und geriebene Muskatnuss mit unterrühren.

Eine oder zwei Platten, oder ein großes Küchenbrett mit kaltem Wasser abspülen, den Grießbrei mit einem Messer darauf stark 1cm dick aufstreichen, dabei die Oberseite mit einem nassen Messer glätten.

Oder die Grießmasse zunächst auf dem Teller etwas auskühlen lassen, anschließend mit nassen Händen zu einer dicken Rolle formen, in Folie eingewickelt kühl stellen.

Eine andere Möglichkeit wäre noch die Grießmasse in eine mit kaltem Wasser ausgespülte schmälere, längliche Gefrierbox oder in eine kleinere, ebenfalls mit kaltem Wasser ausgespülte Kuchen – Kapselform, einfüllen.
Nach dem Auskühlen stürzen, in Scheiben schneiden und im heißen Fett ausbacken.

Die ausgekühlte Grießmasse auf dem Küchenbrett mit einem Messer in viereckige oder rechteckige Stücke schneiden und ebenfalls in der Pfanne ausbacken.

Zum Ausbacken der gesalzenen Grießschnitten, zuerst eine beschichtete Pfanne mit 1 EL Öl ausstreichen, erhitzen, anschließend ein Stückchen Butter darin schmelzen lassen.
Die Grießschnitten in beliebiger Form geschnitten, darin auf beiden Seiten goldgelb ausbacken, warm halten bis alles aufgebraucht ist.

Diese gesalzenen Grießschnitten sind eine vorzügliche Beilage zu einem gemischten Salat, oder einer Gemüsebeilage, zu einer Tomatensoße mit geriebenem Käse. Aber auch zu einem kurz gebratenem Stück Fleisch mit etwas Bratensaft bringen sie etwas Abwechslung in die tägliche Küche.

Bei 24 Grießschnitten gesalzen, hat 1 Stück insgesamt ca. 70 kcal und ca. 2 g Fett.

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Grießnocken entweder als Beilage oder auch als Hauptgericht.
Zum Rezept
Frisch gebacken aus dem Backofen serviert ein hochgenuß!
Zum Rezept
Aus Omas Küche wieder entdeckt, einfach mal probieren.
Zum Rezept
Zur Desktop Version