Grießtaler

Bei diesem Rezept Grießtaler, handelt es sich um eine etwas andere Art von Beilage, welche anstatt einer Kartoffelbeilage, vor allem sehr gut zu Gemüsegerichten mit hellen Soßen harmoniert.
Aber auch frisch gebacken, direkt aus dem Backofen serviert, sind diese Grießtaler zusammen mit einem Salat immer wieder gut.

Zutaten: für 16 Stück

400 ml Milch (1,5 % Fett)
1 TL Salz
Eine Prise Muskatnuss
120 g Hartweizengrieß
1 Ei
Zum Bestreuen:
1 EL geriebener Parmesan (10g)
1 gehäufter TL Butter (10g)

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Grießtaler die Milch in einen Kochtopf geben, Salz und etwas abgeriebene Muskatnuss hinzu geben.
Die Milch aufkochen, den Topf zur Seite ziehen und unter ständigem Rühren mit einem Rührlöffel den Grieß einrieseln lassen.
Erneut auf die Kochplatte zurück schieben und unter weiterem Rühren aufkochen und in kurzer Zeit zu einem sehr dicken Grießbrei kochen.
Dieser sollte so dick sein, dass der Kochlöffel darin stehen bleibt und nicht umfällt.

Den Topf erneut zur Seite ziehen und ein zuvor in einer Tasse verquirltes Ei solange unter den Grießbrei unterrühren, bis eine einheitliche Grießmasse entstanden ist.

Eine Platte, einen Teller oder den Boden von einer Kuchenform mit Butter bestreichen.

Den festen Grießbrei etwa 1 cm hoch darauf streichen.
Mit einem breiten Messer, welches zwischendurch immer wieder in kaltes Wasser getaucht wird, die Oberfläche glatt streichen.
Den Grießbrei auskühlen lassen.

Nun entweder aus der erstarrten Grießmasse mit einem Messer beliebige Vierecke, Rechtecke oder sehr hübsch, mit runden Ausstechformen aus der Weihnachtsbäckerei, Krapfen Ausstechformen oder einem schmalen Trinkglas, die gewünschte Form herstellen.
Auf ein mit Butter bestrichenes Backblech legen.

Den Backofen auf 210 ° C vorheizen.

Jedes einzelne Grießplätzchen mit etwas geriebenem Parmesan bestreuen, darauf ein kleines Butterstücken setzen.
Im Backofen bei 210 ° C, in der Mitte der Backröhre stehend,
etwa 12 – 15 Minuten goldgelb überbacken.

Bei 16 gebackenen Grießtalern, hat 1 Stück insgesamt, ca. 42 kcal und ca. 1,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Grießnocken entweder als Beilage oder auch als Hauptgericht.
Zum Rezept
Vorzügliche Beilage zu Salat oder Gemüse.
Zum Rezept
Aus Omas Küche wieder entdeckt, einfach mal probieren.
Zum Rezept
Zur Desktop Version