Hähnchenspieß mit Teriyaki Sauce

Mild gewürzte Hähnchenspieße ergeben zusammen mit einem Dip von selbst gemachter Teriyaki Sauce (oder bei Zeitmangel auch mit gekaufter Teriyaki Sauce aus dem Fläschchen) eine leckere, leichte Geflügelmahlzeit.
Dabei kann man auch noch als zusätzlich frisch gekochten Basmatireis dazu servieren.

Zutaten: für 4 Hähnchenspieße mit Sauce

350 g Hähnchenbrustfilet
3 Frühlingszwiebeln
1 rote Spitzpaprikaschote
Salz
Weißen Pfeffer
1 EL Sesamöl zum Marinieren
Für die Teriyaki Sauce:
60g Wasser oder Hühnerbrühe
60g helle Sojasauce
60g Mirin (süßer Reiswein) oder
Madeirawein
30 g Zucker
1 TL Speisestärke (4 – 5 g)
1 EL kaltes Wasser

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Hähnchenspieße mit Teriyaki Sauce zuerst nach Rezept
Teriyaki Sauce Grundsoße
den asiatisch gewürzten Soßen- Dip herstellen und bis zum Gebrauch im Kühlschrank lagern.
Nach persönlichem Geschmack dazu noch nach Rezept
Chinakohl Salat pikant am Tag zuvor einen feinen erfrischenden Chinakohl Salat, oder anderen grünen oder gemischten Salat vorbereiten und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Hähnchenbrustfilet in 12 Stücke schneiden. Mit Salz und weißen Pfeffer würzen, mit Sesamöl eingerieben für ca. 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

Während dieser Zeit die Holzspieße in kaltem Wasser einweichen.

Geputzte Frühlingszwiebeln in ca.3 cm lange Stücke schneiden.
Rote geputzte Paprikaschote in grobe Paprikastücke schneiden.

Hähnchenfleisch abwechselnd mit Frühlingszwiebeln und roter Paprikaschote auf mittelgroße Holzspieße stecken und in einer beschichteten Bratpfanne in wenig Öl auf beiden Seiten durchbraten oder auf dem Grill garen.
Gebratene oder auch gegrillte Hähnchenspieße zusammen mit Teriyaki Sauce und Brot oder mit gekochtem Reis und Salat (Chinakohl Salat) servieren.

Bei 4 Hähnchenspießen mit Teriyaki Sauce enthalten 1 Hähnchenspieß mit Sauce ca. 210 kcal und ca. 6,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Fleischklösschen mal pikant asiatisch gewürzt zu Tisch bringen?
Zum Rezept
Warum Teriyakisauce kaufen? Einfach und schnell selbermachen?
Zum Rezept
Chinakohlsalat asiatische Art, als erfrischenden Kohlsalat genießen
Zum Rezept
Einfach und schnell auf chinesische Art Hähnchen süß-sauer zubereiten
Zum Rezept
>img src="http://vg01.met.vgwort.de/na/e22ab4c88c694ff8b1b973559665d243" width="1" height="1" alt="">
Zur Desktop Version