Kartoffelgratin mit gekochten Kartoffeln

Dieses Rezept Kartoffelgratin mit gekochten Kartoffeln zubereitet, ergibt auf schnelle Weise aus bereits vor gekochten, oder übrig gebliebenen Kartoffeln eine Kartoffelbeilage für die ganze Familie.

Zutaten: für 4 Personen

600 g gekochte, kalte Kartoffeln Sorte festkochend
1 backfeste niedrige Auflaufform
10 g Butter zum Ausstreichen der Form
Außerdem:
1 Zwiebel
1 – 2 Knoblauchzehen
1 EL Butter (10 g)
1 Ei Gr. M
100 ml Schlagsahne
75 ml kalte Milch
Salz
Muskatnuss
Weißen Pfeffer
30 g geriebenen Käse (3 EL)
Zum Bestreuen:
30 g extra geriebenen Käse (3 EL)
Eventuell ein paar Butterstückchen

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Kartoffelgratins zuerst eine backfeste Auflaufform oder Quicheform aus Keramik oder Glas gut mit Butter einstreichen.

Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und gleich nacheinander in die Auflaufform einlegen.

Für den Guss zum Überbacken:
Eine Zwiebel oder zwei Schalotten schälen, in kleine Würfel schneiden.

1 – 2 Knoblauchzehen ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Etwas Butter in einer beschichteten Pfanne leicht erhitzen, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin sanft anschmoren.

Den Backofen auf 200 ° C auf heizen, dabei den Backofenrost gleich in die Mitte der Backröhre einschieben.

Sahne und Milch über die geschmorte Zwiebelmasse gießen, mit Salz, etwas abgeriebener Muskatnuss und Pfeffer würzen.
Einmal aufkochen, danach bei zurück gedrehter Heizstufe noch etwa 2 – 3 Minuten langsam weiter köcheln lassen.

Die Pfanne zur Seite ziehen, 30 g geriebenen Hartkäse unter die Sahnemischung einrühren und etwas auskühlen lassen.

Das Ei in einer Tasse mit einer Gabel schaumig aufschlagen.
Mit dem Schneebesen unter den abgekühlten Sahneguss einrühren.

Mit diesem Guss nun das ganze Kartoffelgratin gleichmäßig begießen.

Zuletzt nochmals 30 g geriebenen Käse darüber streuen und in den vor geheizten Backofen einschieben.

Das Kartoffelgratin auf diese Weise, im auf 200 ° C aufgeheizten Backofen, etwa 35 Minuten mit Ober/Unterhitze überbacken, oder solange, bis die Oberseite eine schöne Farbe angenommen hat.
Den Backofen ausschalten, das Kartoffelgratin noch ein paar Minuten im Backofen nachziehen lassen.
Danach frisch gebacken als Kartoffelbeilage zu Tisch bringen.

Eine Portion Kartoffelgratin mit gekochten Kartoffeln enthält ca. 300 kcal und ca. 15 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Herzhaftes Kartoffelgratin mit viel Käse, Wein und Zwiebeln.
Zum Rezept
Dieses Rezept für überbackene Kartoffelwürfel ist eine Idee für ein...
Zum Rezept
Kartoffelgratin mal anders. Mit einer feiner Selleriekriste.
Zum Rezept
Ein klassisches Kartoffelgratin Rezept mit rohen Kartoffeln.
Zum Rezept
Zur Desktop Version