Kartoffelgratin mit Selleriekruste

Dieses Rezept Kartoffelgratin mit Selleriekruste, ergibt eine sehr leckere Kartoffelbeilage, welche mit einer Sellerie/Käsehaube überzogen, dazu noch mit gehackten Walnusskernen bestreut, im Backofen überbacken wird.
Besonders fein und festlich kommt dieses Gericht zur Geltung, wenn man das Kartoffelgratin in einzelne kleinere Portions- Auflaufformen einfüllt und nach dem Backen gleich in den Formen serviert.
Natürlich kann man das Kartoffelgratin auch wie gewohnt in eine größere Auflaufform einfüllen und mit zwei Löffeln, vorsichtig in Einzelportionen aufgeteilt, auf die jeweiligen Teller auflegen.

Zutaten: für 4 Personen

Ca. 600 g Pellkartoffeln vom Vortag
Für den Eier/Milchguss:
2 Eier Gr. M
100 ml Milch (1,5 % Fett)
Salz und Muskatnuss
Für den Sellerieaufstrich:
200 g Sellerieknolle geschält
gewogen
50 g geriebener Käse (Emmentaler,
Bergkäse oder Goudakäse)
Salz, Pfeffer
1 EL Creme Fraiche (30% Fett)
4 Walnüsse
1 TL kalte Butter (8 g)
Außerdem:
4 flache, feuerfeste Portionsformen
oder eine einzelne flache Auflaufform

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Kartoffelgratin mit Selleriekruste wird zuerst der Selleriebelag zubereitet.

Dazu die Sellerieknolle putzen, halbieren, schälen, die entsprechende Selleriemenge abwiegen und in kochendem Salzwasser etwa 15 Minuten kochen, anschließend aus dem Wasser fischen und auskühlen lassen.

Danach den Sellerie auf einer Gemüsereibe zu groben Raspeln reiben, in eine Schüssel geben und mit der bevorzugten geriebenen Käsesorte vermischen.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Zuletzt 1 EL Creme Fraiche untermischen.

Den Backofen auf 180 ° C vor heizen.

Entweder kleine Formen oder eine größere Auflaufformmit etwas Butter ausstreichen.

In einer Schüssel die Eier mit kalter Milch, Salz und etwas abgeriebener Muskatnuss verquirlen.

Die Pellkartoffeln schälen, in dünne Scheiben (geht besonders schnell mit einem Gurkenhobel) schneiden.

Die ganze Kartoffelmasse nun in die Schüssel
zum Ei/Milchgemisch geben und vorsichtig mit der Eiermilch vermischen.

Anschließend die Kartoffeln in die Auflaufform(en) samt der ganzen Flüssigkeit einfüllen.

Den Sellerieaufstrich gut verteilt darüber geben.

Grob gehackte Walnussstückchen darüber streuen und mit ein paar sehr kleinen Stückchen Butter belegen.

Im auf 180 ° C vor geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend, etwa 30 Minuten goldgelb überbacken.
Dieses schmackhafte Kartoffelgratin mit zartem Selleriegeschmack und dem leichten Biss der aufgestreuten Nüsse, kann man entweder als Kartoffelbeilage für 4 Personen zu einem Fleisch- oder Fischgericht, oder als vegetarisches Hauptgericht für 2- 3 Personen, zusammen mit Salat oder einer Gemüsebeilage, servieren.

Eine Portion Kartoffelgratin mit Selleriekruste, enthalten ca. 275 kcal und ca. 14 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Herzhaftes Kartoffelgratin mit viel Käse, Wein und Zwiebeln.
Zum Rezept
Leckeres Rezept für einen überbackenen Kartoffelauflauf.
Zum Rezept
Dieses Rezept für überbackene Kartoffelwürfel ist eine Idee für ein...
Zum Rezept
Überbackener Toast mit Sellerie, Käse und Walnüssen.
Zum Rezept
So kann man den Kartoffelauflauf richtig aufpeppen!
Zum Rezept
Zur Desktop Version