<

Kartoffelgratin mit rohen Kartoffeln

Bei diesem Rezept Kartoffelgratin werden für die Zubereitung rohe Kartoffeln verwendet, welche in einem Gemisch aus Gemüsebrühe und etwas Milch im Backofen gegart werden.
Bei dieser Zubereitungsart behalten die überbackenen Kartoffeln ihren natürlichen Kartoffelgeschmack, da keine weiteren Zugaben als ein wenig Käse über die Kartoffeln gegeben werden.

Zutaten: für 2 - 3 Personen

500 g rohe Kartoffeln Sorte mehlig
oder vorwiegend festkochend
2 Schalotten oder eine Zwiebel
20 g Butter
Ca. 250 ml Brühe aus Fertigprodukt
75 ml Milch 1,5% Fett (ca. 12 EL)
30 g geriebener Hartkäse
Salz
etwas geriebene Muskatnuss

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Kartoffel Gratin zuerst eine große niedrige oder zwei kleinere Auflaufformen mit der Hälfe der angegebenen Butter ausstreichen.

Schalotten oder Zwiebel in kleine Würfel schneiden, in einer kleinen beschichteten Pfanne in der restlichen Butter goldgelb braten, zart salzen und zur Seite stellen.

Kartoffeln mit einem Sparschäler schälen, danach mit einem scharfen Messer in sehr dünne Kartoffelscheiben schneiden. Das geht besonders gut, wenn man die Kartoffeln auf einem Schneidebrett schneidet.

Oder die Kartoffeln auf einem Gurkenhobel hobeln.

Mit diesen Kartoffelscheiben dachziegelartig die Auflaufform belegen, mit etwas geriebener Muskatnuss würzen, mit sehr wenig, oder gar nicht mit Salz würzen,, da dies nach dem Einkochen der Brühe oft zu gesalzen heraus kommen kann.

Die Kartoffelscheiben können schön dicht dachziegelartig eingelegt werden, sollten aber dennoch nur eine einzige dicke Kartoffellage bilden.

Die vor gebratenen Schalottenwürfel über die Kartoffelscheiben verteilen.

Nun die Brühe und die Milch so darüber gießen, dass die Kartoffeln fast davon bedeckt werden.

Kartoffelgratin in den auf 190 ° C vor geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend einstellen und mit Ober/Unterhitze zunächst 20 Minuten backen.

Den geriebenen Käse, gleichmäßig darüber streuen und die Kartoffelbeilage in noch weiteren ca. 20 – 30 Minuten fertig backen, bis sich eine zart goldbraun gefärbte Kruste gebildet hat.
Besonders knusprig wird die Oberseite, wenn man den Backofen am Ende der Backzeit kurz für 1 - 2 Minuten auf Oberhitze stellt, dabei aber dabei bleiben und das Kartoffelgratin beobachten.Besonders festlich und edel wirkt es, wenn man vor dem Backen im Backofen, die Kartoffeln für jede Person in einzelne kleinere Portionsformen einschichtet, und auf diese Weise zu Tisch bringt.
Nach persönlicher Vorliebe, kann man unter die Kartoffeln auch ein paar gebratene Speckwürfel oder Schinkenstückchen geben.

Bei zwei Personen enthalten 1 Portion Kartoffelgratin mit rohen Kartoffeln ca. 300 kcal, 11 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Herzhaftes Kartoffelgratin mit viel Käse, Wein und Zwiebeln.
Zum Rezept
Leckeres Rezept für einen überbackenen Kartoffelauflauf.
Zum Rezept
Kartoffelgratin mal anders. Mit einer feiner Selleriekriste.
Zum Rezept
Zur Desktop Version