Sauerkirsch - Rührteigkuchen

Zutaten: für rundes Blech ø24cm

3 Eier
125g Butter oder Margarine
125 g Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Mehl
50 g Kartoffelstärkemehl
2 TL Backpulver
Etwas kalte Milch
ca. 600 - 800 frische Sauerkirschen
oder 1 Glas Sauerkirschen á 350 g Kirschen
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Dies ist ein Rezept für einen Kirschkuchen, welcher problemlos und schnell zubereitet ist.
Zudem bleibt er, gut abgedeckt oder eingewickelt für mehrere Tage frisch und saftig.
Frische Kirschen waschen, entkernen. Sauerkirschen aus dem Glas in einem Sieb gut abtropfen lassen.
Weiche Butter oder Margarine mit dem Mixer schaumig rühren, den Zucker, 1 Prise Salz und nach und nach die Eier einzeln unterrühren.
Das Mehl, Stärkemehl und Backpulver miteinander vermischen und zuletzt mit Hilfe eines Rührlöffels, alles gut unterrühren.
Der Teig sollte jetzt schwer reißend vom Rührlöffel abfallen.
Ist er noch zu dick, etwas kalte Milch unterrühren.
Ist er noch zu dünn, vorsichtig etwas Mehl hinzu geben.
Die Kirschen ringsum mit etwas Mehl oder Stärkemehl bestäuben (dadurch sinken die Kirschen nicht sofort auf den Kuchenboden) und unter den Teig heben.
Eine Springform oder andere Kuchenform einfetten, mit Mehl bestäuben.
Den Backofen auf 190 - 200 ° C vorheizen.
Den Teig, zusammen mit den Kirschen in die Kuchenform füllen, glatt streichen und auf der mittleren Einschubleiste des Backofens einschieben.
Ca. 40 - 50 Minuten backen.
Ausgekühlt, mit Puderzucker bestäubt, in Stücke aufschneiden und zum Kaffee oder Frühstück servieren.
Diesen Kuchen kann man auch in einer mittelgroßen bis kleinen Gugelhupfform backen.

Bei 12 Stück Kuchen, hat 1 Stück ca. 220 kcal und ca. 10,4 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

So kann man einen Marmorkuchen aufpeppen...
Zum Rezept
Rührkuchen mit Kirschenbelag - einfach nur lecker!
Zum Rezept
Zur Desktop Version