Kleine Dinkelpfannkuchen

Bei diesem Rezept kleine Dinkelpfannkuchen, handelt es sich um kleine Pfannkuchen, mit einer Obsteinlage, je nach der jeweiligen Obstsaison.
Die klassischen Dinkelpfannküchlein haben eine Einlage aus, in kleine Würfel geschnittenen Äpfeln oder Birnen.
Es ist aber einen Versuch wert, diese einmal mit Beerenfrüchten zuzubereiten, was im Endergebnis einen kleinen saftigen Pfannkuchen ergibt, welchen man nicht nur für eine Süßspeise, sondern auch während der Beerenzeit als Dessert, oder zum Nachmittagskaffee, servieren kann.

Zutaten: für für ca. 25 Stück

300 g Dinkelmehl Type 603
100 g Zucker (4 geh. EL)
½ TL Salz
4 Eier
Ca. 200 ml kalte Milch

Außerdem:
4 – 5 Äpfel je nach Größe
oder frische Erdbeeren,
Himbeeren, Johannisbeeren usw.

Zum Ausbacken:
Öl, Butterschmalz oder Margarine
Zum Bestreuen:
Puderzucker oder Zimt/Zucker

Zubereitung:

Dazu zuerst den Pfannkuchenteig vorbereiten.
Dinkelmehl, Salz und Zucker in einer Schüssel vermischen.
Statt Zucker kann man dazu auch Ahornsirup, Honig, oder Fruchtzucker verwenden.
Die Eier aufschlagen, hinzu geben.
Zusammen mit kalter Milch, mit Hilfe des elektrischen Handmixers, zu einem Pfannenkuchenteig rühren.
Diesen Teig, zum Aufquellen des Dinkelmehles, 60 Minuten oder länger in der Küche stehen lassen.

Vor dem Backen, bei Verwendung von Äpfeln oder Birnen als Obsteinlage, diese schälen, entkernen, in kleinere Würfel oder dünne Scheiben schneiden.

Erdbeeren ebenfalls in Würfel oder schmale Streifen schneiden.

Himbeeren, Heidelbeeren oder Johannisbeeren ganz lassen.

1 EL Öl oder Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
Jeweils 1 EL Pfannkuchenteig in genügend Abstand zueinander in die Pfanne geben, dabei sofort auf jedes Küchlein eine Portion Obst auf den noch flüssigen Teig auflegen.
Den Pfannkuchen auf der unteren Seite anbacken, mit einem Pfannenwender wenden und die Seite mit der Obstauflage ebenfalls, bei etwas zurück gedrehter Heizstufe, goldgelb braten.
Aus der Pfanne nehmen, auf eine Platte oder auf einen Teller legen, warm halten bis alle Pfannenküchlein fertig gebacken sind, das geht ziemlich schnell.

Zum Servieren, entweder mit Puderzucker oder einem Gemisch aus Zucker und Zimt, bestreuen.
Übrig gebliebene, kalte Dinkelpfannküchlein, kann man bei Bedarf, in der Mikrowelle erneut kurz aufbacken.

1 kleiner Dinkelpfannkuchen mit Obst und Ausbackfett, ca. 85 kcal und ca. 3 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Als Dessert oder zum Kaffee. Die muss man probieren!
Zum Rezept
Leckere Crepes mit Mandeln und Früchten.
Zum Rezept
Zur Desktop Version