Kräutersuppe

Bei diesem Rezept Kräutersuppe, bestimmen eine reichliche Zugabe von frischen Gartenkräutern und etwas Creme Fraiche, sowie eine pikant abgestimmte Würzung mit geschrotetem Zitronenpfeffer, den Geschmack von dieser zwar einfachen, dennoch sehr schmackhaften, cremigen Suppe.

Zutaten: für 4 Personen

1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
4 – 5 Stängel Liebstöckel
5 Salbeiblätter
2 EL Butter (ca. 30 g)
40 g Mehl
1000 ml Wasser
Salz
Geschroteter Zitronenpfeffer
oder weißer Pfeffer gemahlen
100 g Creme fraiche

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst die dazu bestimmten Kräuter waschen, trocken tupfen.
Salbeiblätter in sehr feine Streifen schneiden.
Die Blätter von den Liebstöckelstängeln abzupfen, ebenfalls in schmale Streifen schneiden.
Glatte oder krause Petersilie fein hacken.
Schnittlauch in Röllchen schneiden.
2 EL Butter in einem Kochtopf schmelzen, die
Salbeiblättchen darin sanft anschmoren.
Den Topf zur Seite ziehen, mit einem Rührlöffel das Mehl einrühren.
Das Wasser darüber gießen und nun mit einem Schneebesen rasch einrühren, damit keine Klümpchen entstehen.
Den Topf wieder auf die Herdplatte zurück schieben und die Suppe unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen einmal aufkochen lassen.
Die restlichen vor bereiteten klein geschnittenen Kräuter hinzu geben, dabei einen Teil vom Schnittlauch für später zum Bestreuen der Suppe übrig lassen.
Die Suppe mit Salz und geschrotetem Zitronenpfeffer würzen und erneut aufkochen lassen, anschließend bei etwas zurück gedrehter Heizstufe noch langsam etwa 15 Minuten köcheln lassen.
Den Topf zur Seite ziehen, mit dem Schneebesen die Creme Fraiche einrühren.
Anschließend die Kräutersuppe mit einem Stabmixer aufpürieren, nach persönlichem Geschmack mit Salz, Zitronenpfeffer oder frisch gemahlenem weißen Pfeffer pikant abschmecken und kurz vor dem Servieren nochmals erwärmen.Sollte die Suppe zu dickflüssig sein, etwas Wasser hinzu geben.
Sollte sie nach persönlicher Vorliebe zu dünnflüssig geraten sein, die Suppe nochmals mit etwas in wenig Wasser angerührtem Mehl oder Speisestärke andicken.
Oder wohldosiert mit einem handelsüblichen hellen Soßenbinder etwas mehr andicken.
Kurz vor dem Servieren, die Suppe mit Schnittlauch bestreuen.

Eine Portion Kräutersuppe enthalten ca. 185 kcal und ca. 13 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Für die helle Mehlschwitze in einem Topf Butter oder Margarine schmelzen...
Zum Rezept
Zur Desktop Version