Kürbisgemüse pikant

Dieses Rezept Kürbisgemüse pikant, ergibt mit den oben angegebenen Zutaten ein im Geschmack zart süß/sauer/scharfes Kürbisgemüse.
Lässt man die schärferen Gewürze weg, oder nimmt nur wenig davon, kann man das Kürbisgemüse nach persönlichem Geschmack auch milder zubereiten.

Zutaten: für 2 Personen

400 g Kürbis (Sorte Hokkaido)
1 Zwiebel
1 rote Paprikaschote
½ rote Pfefferschote scharf
2 EL Öl zum Anbraten
2 gehäufte TL Currypulver
1 Messerspitze Kreuzkümmel
250 - 300 ml Brühe (Fertigprodukt)
Salz
1 TL Zitronensaft
Etwas Zucker
Zum Andicken der Soße:
1 gehäufter TL Mehl
Etwas kaltes Wasser
Zum Verfeinern:
6 EL Schlagsahne
Nach Wunsch Chilipulver
1 – 2 EL gehackter Dill

Zubereitung:

Für die Zubereitung etwa 400 g gewaschenen Kürbis (in diesem Fall hier ist es ein orangefarbener Kürbis der Sorte Hokkaido, bei welchem man auch die Schale mitkochen kann), samt der Schale in Würfel schneiden.
Rote Paprikaschote halbieren, das Kerngehäuse entfernen, die Schote innen und außen unter kaltem Wasser abspülen, anschließend in kleine Würfel schneiden.
1 Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden.
1 halbe rote scharfe Pfefferschote in feine Ringe schneiden.
Currypulver, Salz und Kreuzkümmel, welcher auch unter dem Namen Cumin bekannt ist, bereit stellen.
Brühe in einen Messbecher einfüllen.
2 EL Öl in einen Topf geben und erhitzen.
Die Zwiebelwürfel darin hell anschwitzen.
Den Topf zur Seite ziehen das Currypulver einrühren, danach den Topf ganz kurz auf die Heizplatte zurück stellen und den Curry mit den Zwiebeln sanft (nicht verbrennen) anrösten, bis er angenehm duftet.
Den Topf nun wieder zur Seite schieben, die feinen Pfefferschotenringe, die Kürbiswürfel, sowie eine Messerspitze Kreuzkümmel in den Topf geben und mit dem Rührlöffel unterheben.
Die Brühe hinzu geben, umrühren und auf der Kochplatte einmal aufkochen lassen.
Anschließend das Kürbisgemüse, bei etwas zurück gedrehter Heizstufe, noch weitere 4 – 5 Minuten kochen lassen.
Die Paprikawürfel hinzu geben und den Topfinhalt
nochmals etwa 4 – 5 Minuten weiter kochen lassen.
Zum leichten Andicken des Kürbisgemüses: 1 TL oder 1 gehäuften TL Mehl, je nach persönlicher Vorliebe, in wenig kaltem Wasser anrühren.
Mit ein paar EL Schlagsahne vermischen und unter Rühren unter das Kürbisgemüse einrühren, danach einmal aufkochen lassen.
Zuletzt mit Zitronensaft, etwas Zucker, Salz und eventuell etwas scharfes Chilipulver und nochmals Sahne, nach eigenem Geschmack, abwürzen.
Kurz vor dem Servieren 2 EL frischen, fein gehackten Dill unterrühren.
Zu diesem pikant gewürztem Kürbisgemüse schmeckt Basmatireis, Duftreis, Wildreis, oder eine Kartoffelbeilage.

Eine Portion Kürbisgemüse pikant, hat ca. 225 kcal und ca. 15 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version