Linsensalat orientalisch gewürzt

Bei diesem Rezept Linsensalat orientalisch gewürzt, wird für die Zubereitung eine Linsensorte verwendet, welche während dem Kochvorgang schön ihre Form behalten, wie dies bei sogenannten grünen, oft auch unter der Bezeichnung schwarze Linsen angeboten, der Fall ist.

Zutaten: für 4 Personen

250 g grüne oder schwarze Linsen,
Beluga- Linsen, Puylinsen oder
schwäbische braune Alblinsen
1-2 getrocknete Chilischoten
Außerdem:
3- 4 Tomaten
1 – 2 rote Zwiebeln
½ - ¾ Stück grüne Gurke
½ Bund Petersilie
Für die Salatsoße:
Rotweinessig nach Geschmack
Salz, etwas Zucker, Pfeffer
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
(Cumin), ½ TL Zimtpulver
1 – 2 TL Currypulver
2 EL dunklen Balsamico Essig
2- 3 EL Olivenöl

Zubereitung:

Linsen zuerst in reichlich kaltem Wasser waschen, durch ein Sieb abseihen, nochmals gut nachspülen und abtropfen lassen.
Anschließend in etwa 1 ¼ Liter ungesalzenem Wasser, zusammen mit 1 – 2 kleinen roten getrockneten Chilischoten etwa 20 – 25 Minuten kochen lassen.
Danach die Linsen abseihen, abtropfen lassen und die Chilischoten entfernen.

In einer Salatschüssel aus oben genannten Zutaten für die Salatsoße nach persönlichem Geschmack eine pikant gewürzte Salatsoße zubereiten, dabei großzügig Salz verwenden, da die Linsen einiges davon verschlucken.

Gekochte Linsen hinzu geben und gut mit der Salatmarinade vermischen.

Rote Zwiebeln, Schalotten, oder Gemüsezwiebeln in dünne Ringe oder Zwiebelwürfel schneiden, hinzu geben.

Die Tomaten enthäuten, in Würfel schneiden.

Ein großes Stück grüne Gurke schälen, in etwa 1 cm dicke Scheiben, danach in Streifen und diese wiederum in
etwa 1x1 cm große Gurkenwürfel schneiden, zum Linsensalat geben und zusammen mit den Tomatenwürfeln unterheben.

Den Salat anschließend mindestens 1 Stunde, oder auch über Nacht, durchziehen lassen.

Vor dem Servieren den Linsensalat nochmals nach persönlichem Geschmack mit Essig und eventuell Gewürzen nachwürzen und mit reichlich klein geschnittener Petersilie vermischen (sehr gut schmeckt dieser Salat aber auch, wenn man frischen klein geschnittenen Koriander mit unterhebt.Bei diesem Linsensalat lohnt es sich, wenn man auch bei 2 Personen- Haushalten gleich die Menge für 4 Portionen zubereitet, da er gut abgedeckt, einige Tage im Kühlschrank bei guter Qualität haltbar bleibt. Man kann den Salat kalt als Beilagensalat, zum Abendbrot, oder warm bis lauwarm als originell gewürzte Gemüsebeilage zu Pellkartoffeln oder Petersilienkartoffeln servieren.

Bei 4 Portionen Linsensalat orientalisch gewürzt, enthalten 1 Portion ca. 235 kcal und ca. 6 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Ein bunter Linsensalat mit viel Gemüse.
Zum Rezept
Leckerer Salat mit Beluga Linsen und Walnüssen.
Zum Rezept
Zur Desktop Version