Mairübchen- Gemüsebeilage

Bei diesem Rezept Mairüben- Gemüsebeilage, handelt es sich um eine in der Zubereitung einfache, schnelle Art, eine gesunde Gemüsebeilage aus frischen Mairüben zuzubereiten.
Da Mairüben nach dem Kochen, im Gegensatz beim Verzehr von frischen Mairübchen, einen sehr neutralen Geschmack haben, wird hier bei diesem Rezeptvorschlag Knoblauch und wenig Olivenöl zum Gemüse gegeben, was zusammen mit reichlich frischen Kräutern, einen interessanten, mediterranen Gemüsegeschmack ergibt.
Dabei hat diese Gemüsebeilage noch den angenehmen Nebeneffekt, dass die Art der Zubereitung, bei gutem Geschmack, sowohl kalorienarm, als auch besonders fettarm ist und auch bei einer Diät ohne große Gewissensbisse genossen werden kann.

Zutaten: für 2 Personen

Etwa 400 - 500g Mairüben
300 ml Brühe (Fertigprodukt)
1 – 2 Knoblauchzehen
2 TL Olivenöl (10 g)
Salz
Pfeffer
Schnittlauchröllchen oder
Petersilie

Zubereitung:

Für die Zubereitung die Mairübchen mit einem Sparschäler dünn schälen.


Jede Mairübe nun entweder in halbe Scheiben oder Gemüsestifte schneiden.
In einem Kochtopf reichlich 300 ml Brühe aufkochen.
Das Gemüse in die kochende Flüssigkeit einlegen und erneut aufkochen lassen.
Nun, je nach Dicke und Zartheit der Mairüben, diese in der kochenden Brühe noch etwa 1 – 3 Minuten zu bissfesten Mairüben kochen.
Die weiße Rüben durch ein Sieb abseihen, dabei
die Kochbrühe auffangen.
Das Gemüse warm halten.
Etwa eine Tasse Brühe in eine beschichtete Pfanne oder in einem Kochtopf einfüllen. 1 – 2 zerquetschte Knoblauchzehen zur Brühe geben und diese etwa 1 Minute in der Brühe kochen.
Dabei sollte sich die Flüssigkeit etwas reduziert haben.
2 TL Olivenöl hinzu geben.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
Zuletzt die Mairübchen hinzu geben und mit zwei Löffeln unterheben.
Entweder mit fein geschnittener Petersilie, oder mit Schnittlauchröllchen bestreut, als kleine raffinierte Gemüsebeilage zu einer Kartoffeln oder Reis, und einer beliebigen Fleisch- oder Fischportion, servieren.

Eine Portion Mairübchen- Gemüsebeilage (250g) enthalten ca. 95 kcal und ca. 4,6 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Mairüben Gemüse. Ganz einfach.
Zum Rezept
Mairübchen Salat mit Eiern.
Zum Rezept
Mairüben Gemüse in einer feinen Weinsoße.
Zum Rezept
Zur Desktop Version