Möhrenpuffer

Zutaten: für 16-19 Stück

500 g frische Karotten
100 g Mehl
2 Eier
1 Zwiebel oder 4 Frühlingszwiebeln
Eine Handvoll frische Petersilie
Salz
Weißer Pfeffer
5 - 6 EL Öl zum Ausbacken

Zubereitung:

Möhren mit dem Sparschäler abschaben, auf der Küchenreibe oder der Küchenmaschine in eine Schüssel raspeln.
Die Zwiebel schälen, in kleine Stücke schneiden. Die Petersilie kurz abspülen und ebenfalls fein schneiden.
Alles zusammen mit Mehl, Salz, und gemahlenen Pfeffer mit in die Schüssel zu den geraspelten Möhren geben und zu einem geschmeidigen Gemüseteig mischen.
In einer beschichteten Pfanne 2 - 3 EL Öl erhitzen und je Puffer einen EL von der Gemüsemasse in die Pfanne geben, dabei das Ganze mit dem Löffel etwas flacher drücken. Auf einer Seite rasch anbraten, anschließend die Temperatur etwas zurück drehen und langsam in insgesamt 4 - 5 Minuten ausbacken. Zum Warmhalten auf ein Teller oder eine Platte legen und mit Alufolie abdecken, bis die gesamten Möhrenpuffer ausgebacken sind.
Dazu serviert man eine gr0ße Schüssel gemischten grünen Salat.Die Mengenangaben lassen sich beliebig verlängern. Dazu immer je 250 g Möhren, 50 g Mehl und 1 Ei mehr dazu nehmen.
Einen etwas anderen Geschmack erzielt man bei diesen Puffern, wenn man unter die gesamte Möhrenmasse zusätzlich ein ca. daumengroßes Stück frischen klein geschnittenen Ingwer, unterhebt.

Bei 16 Puffern, hat 1 Stück ca. 50 kcal und ca. 2 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version