<

Sprossen Puffer Rezept

Diese kleinen vegetarischen Puffer aus frischen gemischten Sprossen schmecken frisch aus der Pfanne zusammen mit einem Lieblingsdip aus Sauerrahm oder Joghurt besonders fein auch als Fingerfood.
Aber auch zusammen mit einer selbst zubereiteten oder gekauften Remoulade, pikantem Chutney oder oben genannten Joghurtdip ergibt dies zusammen mit Bratkartoffeln und einem Salat ein köstliches Hauptgericht für 2 Personen.

Zutaten: für 2 Personen

100 g gemischte frische Sprossen
(wie hier z. B. Radieschen-Brokkoli-
und Luzernen-Sprossen)
50 g Haferflocken extra zart
1 Ei Gr. M
1 gehäufter TL Senf mittelscharf
½ Bund frische Petersilie
½ TL Zucker
Salz
Pfeffer
1 gehäufter EL Mehl
3 EL Pflanzenöl zum Braten

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Sprossen-Puffer Rezept die frischen Sprossen waschen, gut abtropfen lassen.
Danach auf einer doppelten Lage Küchenkrepppapier weiter trocken tupfen.

Gewaschene, trocken getupfte Petersilie fein schneiden.

Die Sprossen mit einem Messer etwas feiner hacken und in einer Schüssel mit den Haferflocken mischen.
1 Ei, mittelscharfen Senf und ½ TL Zucker hinzugeben und unterheben.

Nun die Puffermasse mit einer Hand solange durchkneten, bis eine einheitliche etwas klebrige Masse entstanden ist.
Den Pufferteig mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

1 EL Mehl und die fein gehackte Petersilie darüber streuen und nochmals zu einem nicht zu festen, feuchten Pufferteig verkneten.

2 EL Öl in einer Pfanne nicht zu sehr erhitzen.
Für einen kleinen Puffer jeweils 1 gestrichenen EL vom Pufferteig in die Pfanne in das heiße Fett gleiten lassen. Die Temperatur gleichzeitig auf mindestens die Hälfte zurückschalten und die eine Sprossenpuffer Seite etwa1,5 - 2 Minuten im nicht zu heißen Fett braten.
Die Puffer wenden, die zweite Seite ebenfalls in ca. 1,5 - 2 weiteren Minuten langsam fertigbraten.
Die Puffer auf einem vorgewärmten Teller warmhalten und die zweite Portion auf die gleiche Weise fertigbacken, dabei zuvor den 3. EL Öl zum Braten in die Pfanne geben. Die oben genannten Zutaten ergaben bei mir 14 kleine flache knusprige Sprossenpuffer.
Benötigt man mehr, die Rezeptzutaten einfach verdoppeln oder verdreifachen.
Packungen von frischem Sprossenmix findet man bei uns in jedem gut sortierten Supermarkt im Kühlregal.

Bei 14 Stück vom Sprossen-Puffer Rezept enthalten 1 Portion (7 Stück) ca. 250 kcal und ca. 13 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Leckere Puffer aus Zucchini. Mit vielen Kräutern.
Zum Rezept
Vegetarische Bratlinge ideal zu einem Gemüse oder Salat.
Zum Rezept
Weiche Gemüsepuffer mit Kürbis und Kartoffeln.
Zum Rezept
Zur Desktop Version