Mohnbrötchen Rezept

Bei diesem Mohnbrötchen Rezept handelt es sich um selbst gemachte knusprige Brötchen mit Mohn.
Ich habe für meine Mohnbrötchen sogenannten gemahlenen Dampfmohn aus dem Naturkostladen verwendet, welcher gleich nussig schmeckt, nur nicht so körnig und blau wie die ganzen Mohnsamenkörnchen in der Optik ist (siehe Bild vom Mohnbrötchen).

Zutaten: für 9 Stück

25 g frische Hefe
1 TL Zucker
3 EL lauwarmes Wasser
1 große Prise Mehl
Außerdem für den Brötchenteig:
500 g Weizenmehl Type 405
12 g Salz
1 EL Pflanzenöl (Raps Kernöl oder Sonnenblumenöl)
300 ml lauwarmes Wasser
Etwas zusätzliches Mehl zum Kneten und Bearbeiten
1 Ei Gr. M mit 1 EL Wasser verquirlt
Ca. 1 EL Mohnsamen vom Blaumohn oder
Gemahlener Dampfmohn aus Blaumohn aus dem
Naturkostladen

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Mohnbrötchen Rezept zuerst frische Hefe mit 1 TL Zucker und 3 EL lauwarmen Wasser vermischen und unter Rühren darin auflösen. Diese Mischung mit einer guten Prise Mehl bestreuen und mit einem Tuch zugedeckt ca. 15 Minuten in der Küche ruhen lassen.

In der Zwischenzeit abgewogenes Mehl mit abgewogenem Salz in einer Backschüssel mischen, oder dies gleich in der Schüssel der Küchenmaschine vornehmen.

In der Mitte vom Mehl mit der Hand eine Vertiefung eindrücken.

Ringsum das Öl auf das Mehl träufeln.

Die Hefemischung in die Mehlmulde gießen, 300 g lauwarmes ebenfalls abgewogenes Wasser ringsum auf die Teigzutaten gießen und sofort zügig entweder mit den Knethaken vom elektrischen Handmixer oder dem Knethaken der Küchenmaschine in ein paar Minuten zu einem glatten, dennoch noch ziemlich klebrigen Brötchenteig verarbeiten.
Eine Handvoll Mehl auf eine Arbeitsfläche streuen, den Brötchenteig der Backschüssel entnehmen, auf das aufgestreute Mehl der Arbeitsplatte legen und nun mit den Händen nochmals kräftig durchkneten, gleichzeitig zu einer glatten Teigkugel formen.

Den Boden der benutzten Backschüssel mit etwas Mehl bestreuen, den Teigballen einlegen, mit einem Küchentuch abgedeckt an einem warmen Ort auf gut das doppelte Teigvolumen hochkommen lassen.

Das große Backblech vom Backofen mit Backpapier auslegen.

Den luftigen Brötchenteig erneut der Backschüssel entnehmen, auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche kurz durchkneten, dabei das Teigstück zu einer länglichen Rolle formen.

Jeweils 9 etwa gleichschwere Teigstücke von der Rolle abschneiden. (Je Brötchen ca. etwas mehr als 90 g Teig abschneiden und wiegen).
Jedes kleine Teigstück einzeln auf gut bemehlter Arbeitsfläche mit den Händen kurz durchkneten, gleichzeitig den Teiglingen eine längliche Form geben.

Diese Teiglinge nun in etwas Abstand zueinander auf das mit Papier ausgelegte Backblech legen und den Teig nochmals gut aufgehen lassen, was etwa 25 – 30 Minuten dauert.
Den Backofen auf 210 ° C vorheizen, dabei gleichzeitig 1 flache Schüssel mit kaltem Wasser auf den Backofenboden stellen und mitaufheizen.

Rechtzeitig 1 zimmerwarmes Ei mit 1 EL zimmerwarmen Wasser mit einer Gabel verquirlen.
2 – 3 Minuten vor dem Backen der Brötchen, diese mit Hilfe von einem weichen Backpinsel zügig auf der Oberseite mit der Eiermischung einpinseln.
Mohnsamen aufstreuen und zuletzt jedes Mohnbrötchen an der Oberfläche dreimal schräg mit einem Messer einschneiden.

So vorbereitet, das bestückte Backblech rasch in den auf 210 ° C vorgeheizten Backofen in der Mitte der Backröhre einschieben und mit Ober/Unterhitze je nach Backofenbeschaffenheit ca. 25 – 30 Minuten backen.
Danach die heißen Brötchen auf einen Kuchenrost legen und abkühlen lassen.Übrig gebliebene Mohnbrötchen kann man gut einfrieren und bei einer anderen Gelegenheit tiefgefroren im Backofen erneut aufbacken. Oder auch tiefgekühlt in der Mikrowelle für 30 Sekunden erhitzen, danach auf dem Toaster leicht nachtoasten und Mohnbrötchen jederzeit genießen. Man kann aus den Teigstücken nach Wunsch auch kleine Mohnzöpfe oder runde Mohnbrötchen herstellen und somit Abwechslung in den Brötchenalltag bringen.

Bei 9 Stück vom Mohnbrötchen Rezept enthalten 1 Stück ca. 200 kcal und ca. 1,7g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Dieses Rezept Sesam- Hörnchen ist in der Zubereitung einfach und ist eine...
Zum Rezept
Einfach mal Chia Power Brötchen im Backofen selber backen?
Zum Rezept
Luftige Dinkelbrötchen mit Haferflocken selber backen?
Zum Rezept
Zur Desktop Version