Polenta mit Schafskäse überbacken

Bei dieser Polenta mit Schafskäse überbacken handelt es sich um eine Rezeptidee für eine pikante Kleinigkeit, welche man zusammen mit einem Salat entweder zum Mittag- oder Abendessen oder in noch kleineren Stücken aufgeteilt auch als Vorspeise für 6 – 8 Personen servieren kann.

Zutaten: für 4 Personen

Für die Polenta:
150 g Maisgrieß
600 ml Wasser
1 gestrichener TL Salz
1 Ei Gr. M
Muskatnuss
Für die Käse- Wurstauflage:
150 g Schafskäse oder Fetakäse
½ Bund Petersilie
100 g ungarische Paprikasalami,
spanische Chorizo oder andere Wurstsorten
2 - 3 Tomaten je nach Größe
Für den Guss:
200 g Saure Sahne (10 % Fett)
1 Ei Gr. M
Salz
Zwei Prisen Zucker oder 1 TL Ahornsirup
1 Messerspitze mildes Paprikapulver
Etwas scharfes Chilipulver
½ TL Speisestärke
Außerdem:
Eine backofenfeste Auflaufform
mit etwas Butter ausgestrichen

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Polenta mit Schafskäse überbacken sollte man zuerst mit den oben angegebenen Zutaten einen dicken Maisbrei kochen.
Dazu Wasser in einem Topf aufkochen, mit Salz würzen.
Den Maisgrieß langsam unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen ins leicht köchelnde Wasser einrieseln lassen.
Anschließend unter häufigem, bis zuletzt ständigem Rühren mit einem Rührlöffel in etwa 12 – 15 Minuten, oder solange bis ein dicker Grießbrei entstanden langsam blubbernd weiter kochen lassen.
Den Kochtopf mit einem Deckel abdecken und der Polenta noch gut 10 Minuten Zeit zum Nachziehen geben.
Anschließend den Maisbrei ohne Abdeckung etwas abkühlen lassen, dazwischen immer wieder kurz umrühren.

Während dieser Zeit die Zutaten für den Belag bereit stellen und eventuell einen Salat vor bereiten.

Paprikasalami sich beim Metzger nicht in dünne Scheiben, sondern als einzelne dicke Scheibe von der Salami abschneiden lassen (siehe unteres Foto).
Die ungarische Paprikasalami oder nach Wunsch auch andere Paprikawurstsorten in Würfel von ca. 1x1 cm schneiden.



Schafskäse oder Fetakäse ebenfalls in etwa dieselbe Größe zerkleinern.

Petersilie fein hacken.

2 - 3 mittelgroße Tomaten enthäuten, mit der Hand den Tomatensaft und die Kerne ausdrücken, anschließend nur das Tomaten Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden

Saure Sahne mit den oben angegebenen Gewürzen, wenig Speisestärke, Salz, etwas Zucker und einem zuvor verquirltem Ei zu einem glatten Sahneguss vermischen.

Für die Fertigstellung:
Eine flache Auflaufform mit einem Stückchen Butter ausstreichen.
Den Backofen auf 210 ° C vor heizen.
Unter den nun fast ausgekühlten Maisgrießbrei ein Ei unterrühren und mit etwas frisch abgeriebener Muskatnuss abschmecken.
Die Polenta in die gebutterte Auflaufform geben und auf dem Formboden glatt streichen.
Darüber die Schafskäsewürfel und die Petersilie aufstreuen.
Die Tomatenwürfelchen gleichmäßig verteilt dazwischen streuen.
Die Paprikasalamiwürfel ebenfalls gleichmäßig darüber streuen und die Polenta mit dem nochmals gut verrührten Sahneguss abdecken.

Die Form in die Mitte des auf 210 ° C vorgeheizten Backofen stellen und mit Ober/Unterhitze ca.
35 – 40 Minuten , oder solange bis der Polenta Auflauf eine schöne goldgelbe Farbe angenommen hat.
Die überbackene Polenta vor dem Servieren im ausgeschalteten Backofen, mit geöffneter Backofentür weitere 10 – 15 Minuten ruhen lassen.

Bei 4 Portionen, enthalten 1 Portion Polenta mit Schafskäse überbacken ca. 417 kcal und ca. 32 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Dies ist das Grundrezept für Polenta, einem dicken Brei aus Maisgrieß...
Zum Rezept
Kräuternocken aus Polentateig mit Kartoffeln.
Zum Rezept
Zur Desktop Version