Rösti

Zutaten: für 4 Personen

1 Kilogramm Salatkartoffeln
Salz
Pfeffer
2 TL Speisestärke
3 EL Öl
1 EL Butter
oder Butterschmalz

Zubereitung:

Bei diesem Rezept Rösti zuerst etwa 1 Kilogramm Salatkartoffeln am Vortag gar kochen, abseihen und bis zum nächsten oder übernächsten Tag kühl aufbewahren.
Für die Zubereitung von diesem Rösti Rezept die Kartoffeln schälen, anschließend grob raspeln. Alles in eine Schüssel geben, salzen, pfeffern, mit der Speisestärke vermischen.

In einer oder zwei beschichteten Pfannen das Öl erhitzen, etwas Butter darin schmelzen, oder gleich Butterschmalz dazu verwenden.

Die Kartoffelmasse zum Anbraten entweder zu einem großen oder gleich in vier einzelne Rösti mit dem Pfannenwender formen und gut festdrücken.
Zuerst die eine Röstiseite bei mäßiger Hitze in wenigen Minuten durchbraten, anschließend den Rösti wenden, wieder etwas Fett in die Pfanne geben und die zweite Seite knusprig braun braten.



Damit der große Rösti beim Wenden nicht durchreißt, verwendet man dabei als Hilfsmittel einen großen Teller.
Dazu die Pfanne zur Seite schieben, den Teller als Deckel auf die Pfanne stülpen und das Ganze mit Schwung umdrehen. Umgekehrt wiederum die Pfanne auf den Teller stülpen und mit Schwung umdrehen. Oder behutsam den Rösti vom Teller in die Pfanne gleiten lassen, anschließend nochmals etwas festdrücken und die zweite Seite fertig braten.
Diesen Rösti mit dem Messer in vier Portionen teilen und als Beilage zu Geschnetzeltem Kalbfleisch nach Züricher Art, kurz gebratenem Fisch oder einem frischen Salat servieren.

Eine Portion Rösti hat ca. 290 kcal und ca. 10 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Zartes Kalbsgeschnetzeltes in Champignon Rahmsoße.
Zum Rezept
Zur Desktop Version