Salsa verde Rezept

Dieses Rezept Salsa verde ist schnell und einfach in der Zubereitung und kann aus diesem Grunde kurz vor dem Servieren zubereitet werden, bleibt aber auch in einem Glas mit gut schließendem Deckel eingefüllt, für mehrere Tage im Kühlschrank frisch.
In diesem Fall sollte die Salsa verde noch zusätzlich mit etwas Olivenöl abgedeckt werden, damit die Oberfläche nicht austrocknet.
Außerdem etwa 30 Minuten vor dem Servieren wieder aus der Kälte genommen und bei Zimmertemperatur bis zum Verzehren gelagert werden.
Salsa Verde schmeckt sowohl zu gebratenem oder auf dem Grill gegrilltem Fisch, Fleisch, als Brotaufstrich, zu frisch gekochten Spaghetti oder zum Verfeinern von Suppen oder Gemüsegerichten.

Zutaten: für ca. 90 - 100 g

1 Bund frische Petersilie
8 Blätter frische Minze
1 Hand voll Basilikumblättchen
½ Bund Schnittlauch
1 Knoblauchzehe
2 – 3 Sardellen je nach Größe
1 TL Kapern in Salz eingelegt
oder in Essigsud eingelegt
1 gestrichener TL Senf mittelscharf
Ca. 50 ml Olivenöl
1/2 TL weißer Balsamico Essig
oder Zitronensaft
Nach Wunsch ½ grüne Chilischote
Salz nach Bedarf
Frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Salsa verde Rezept zuerst die Kräuter waschen. Die Kräuterblättchen abzupfen und auf einer Lage Küchenkrepppapier trocken tupfen.
Kräuter zunächst mit einem Messer oder Wiegemesser auf einem Küchenbrett zerkleinern.
Eine geschälte Knoblauchzehe in sehr kleine Würfel schneiden.

Kapern in Salz eingelegt kurz in kaltem Wasser wässern, klein schneiden.

Sardellenfilets nach Wunsch ebenfalls etwas wässern, anschließend in kleine Stückchen schneiden.

Olivenöl abmessen.

Kapern, Sardellenfilets und Senf gleich in eine schmale Rührschüssel einfüllen.

Eine Hand voll von der Kräutermischung hinzu geben und mit etwa der Hälfe des Olivenöls mit dem elektrischen Stabmixer pürieren.
Nach und nach die restlichen Kräuter und Öl hinzu geben und zu einer grünen Kräuterpaste etwa in der Konsistenz von Basilikum Pesto, pürieren.

Zuletzt mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer nicht zu milde abschmecken.

Die Salsa verde mit ein wenig Zitronensaft oder weißen Balsamico Essig nach persönlichem Geschmack würzen.Liebt man eine etwas schärfere Salsa verde kann man vor dem Pürieren noch ½ - 1 in kleine Würfel geschnittene grüne Chilischote mit verarbeiten.
.

1 leicht gehäufter TL (10g) Salsa Verde enthält ca. 50 kcal und ca. 5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Der absolute Klassiker mit Basilikum.
Zum Rezept
Zum Grillen, auf dem Brot als Tapas.
Zum Rezept
Eine Salsa mit rohen Zutaten. Erfrischt und passt perfekt zum Grillen oder zu brot.
Zum Rezept
Zur Desktop Version