<

Salsa Mexicana Rezept

Bei dieser Salsa Mexicana handelt es sich um eine Salsa (was in der mexikanischen Sprache soviel wie Sauce heißt),
welche hier bei diesem Rezept aus rohen Zutaten zubereitet wird.

Im Originalrezept werden lediglich Tomaten, Zwiebeln, scharfe Chilischoten sowie frische Korianderblättchen zu einer pikanten scharfen Salsa zusammen gefügt.

Hier bei meinem Rezept nehme ich noch zusätzlich eine in kleine Würfel geschnittene grüne Paprikaschote hinzu, was der Salsa etwas mehr Biss und Volumen verleihen.

Die Bezeichnung Salsa Mexicana ist auf die Farbzusammenstellung der Salsa zurück zu führen und symbolisieren auf diese Weise die Farben der mexikanischen Nationalflagge wieder.
Tomaten für Rot, Zwiebeln für Weiß und grüne Chili und Koriandergrün für Grün.

Zutaten: für 4 Portionen

3 – 4 Tomaten (ca. 350g)
1 mittelgroße Zwiebel
1 – 2 grüne Chilischoten
1 grüne Paprikaschote
1 Zweig frischen Koriander
Salz
1 EL Limetten- oder Zitronensaft
2 EL Olivenöl

Zubereitung:

Die Zubereitung von diesem Salsa Mexicana Rezept ist einfach und schnell.
Dazu die Tomaten enthäuten, mit der Hand etwas vom Tomatensaft ausdrücken.
Das geht besonders gut, wenn man in eine Schüssel etwas Wasser einfüllt und mit der Hand die Tomaten in das Wasser eintunkt und gleichzeitig darin etwas ausdrückt.
Dadurch wird vermieden, dass sowohl die Kleidung als auch die nähere Umgebung von dem austretenden Tomatensaft und Kernen beschmutzt werden können.

Das Tomatenfruchtfleisch in sehr kleine Würfel schneiden, gleich in eine Schüssel geben.

Eine knackfrische Paprikaschote mit dem Sparschäler schälen, waschen putzen die Paprikahälften ebenfalls in sehr kleine Würfel schneiden, was bei der Paprika ohne Schale sehr gut geht.

Nun je nach persönlichem Geschmack entweder 1 oder zwei grüne Chilischoten waschen, halbieren, die inneren hellen Häute und Kerne entfernen, in sehr feine Stücke schneiden oder hacken und zur Salsa geben.

Die Zwiebel schälen, wiederum in sehr kleine Stücke schneiden und hinzu geben.

Koriandergrün vom Zweig abzupfen, klein schneiden und entweder gleich unter die Salsa Mexicana mischen oder getrennt ( eventuell für Menschen welche den Geschmack des Korianders nicht so sehr mögen) in einem kleinen Schälchen zur Selbstbedienung anbieten.

Die Salsa Mexicana mit Salz würzen, 1 EL Limettensaft oder Zitronensaft, sowie 2 EL mildes Olivenöl darüber gießen, unterheben und etwa 15 – 20 Minuten zum Durchziehen stehen lassen.

Anschließend ist die Salsa sofort servierbereit.
Man kann diese Salsa Mexicana aber auch schon einen Tag zuvor herstellen und gut abgedeckt bis zum Gebrauch im Kühlschrank lagern.Diese Salsa Mexicana schmeckt als Beilage oder Dip zu gegrilltem oder in der Pfanne gebratenem Fleisch oder Fisch, Tortillas, Tacos oder auch als Tapas sehr gut.
Aber auch als Garnitur auf einem einfachen grünen Salatteller gibt dies dem Salat eine sehr feine pikante Geschmacksnote.

Eine Portion Salsa Mexicana enthält ca. 56 kcal und ca. 5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Zum Grillen, auf dem Brot als Tapas.
Zum Rezept
Frische Salsa verde einfach und schnell selber machen. Kräutergeschmack pur!
Zum Rezept
Frühlingsfrisches Salsa mit Erdbeeren! Fast ein Muss zur Zeit der Erdbeerernte.
Zum Rezept
Mangosalsa selbst gemacht schmeckt einfach nur lecker!
Zum Rezept
Zur Desktop Version