Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch

Diese leckere Kürbissuppe besticht nicht nur mit einer tollen Farbe sondern auch einem leicht scharfen Geschmack nach Ingwer und Chili der aber durch die milde Kokosmilch etwas besänftigt wird. Einfach eine leckere Kürbissuppe mit Ingwer und Kokos.

Zutaten: für 4 Personen

Etwa 1 kg Speisekürbis (Sorte Hokaido)
Für die Suppe:
2 EL Öl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 daumengroßes Stück frischen Ingwer
1 - 2 frische rote Chilischoten
½ TL gemahlener Koriander
½ TL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
¾ Liter Hühnerbrühe (aus Fertigprodukt)
1 Dose Kokosmilch (400 g)
1 gehäufter TL Speisestärke
Chilipulver und Salz nach Geschmack
1 - 2 EL Worcester Sauce

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Ingwer-Kokos Kürbissuppe den Kürbis gründlich von außen mit kaltem Wasser abspülen, eventuell noch mit einer Bürste abbürsten.

Wenn Sie für die Ingwer-Kürbissuppe den orange-gelben Hokaido Kürbis verwenden, kann man diesen mit der Schale kochen und anschließend auch mit verwenden, denn die Kürbisschale wird ganz weich und man kann sie mit dem Kürbisfleisch zusammen pürieren.

Bei Verwendung einer anderen Kürbissorte, diese erst halbieren, die Kerne entfernen und das Kürbisfleisch heraus schneiden und in gesalzenem Wasser gut weich kochen.

Den Hokaido Kürbis ebenfalls halbieren, Kerngehäuse entfernen, mit einem Messer in Spalten schneiden und in gesalzenem Wasser etwa 45 Minuten weich kochen.

Vorsichtig durch ein Sieb abseihen, wieder in den Topf zurück leeren und in noch warmem Zustand zu einem Kürbisbrei, pürieren.

Dies ist nun die Grundlage für die Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch.

Zwiebel und Ingwer schälen, in sehr kleine Würfel schneiden.
Die roten Chilischoten mit einem Messer halbieren, das Kerngehäuse und die inneren Häute entfernen, mit kaltem Wasser abspülen und in feine Ringe schneiden.

Öl in einem ausreichend großen Topf erhitzen, die Zwiebeln hellgelb anrösten, den Ingwer und die zerdrückte Knoblauchzehe sowie die Chilischotenstücke hinzu geben.
Alles kurz mit anbraten.

Den Topf mit der Ingwer-Kokos Kürbissuppe zur Seite ziehen, Koriander und Kreuzkümmel mit dem Rührlöffel unterrühren.
Die Suppe mit der Hühnerbrühe ablöschen, wieder auf die Herdplatte zurück schieben, aufkochen lassen. Jetzt den vorbereiteten, pürierten Kürbisbrei zur Suppe hinzu geben. Sollte die Suppe jetzt zu dickflüssig sein, nochmals mit etwas Wasser oder Brühe nachfüllen.
Anschließend alles noch langsam 10 - 12 Minuten durchkochen lassen.

Unter die Kokosmilch einen gut gehäuften TL Speisestärke auflösen und zur Kürbissuppe mit in den Topf geben.
Die Suppe erneut einmal aufkochen lassen. Nach eigenem Geschmack noch mit Salz und eventuell, je nach bevorzugter Schärfe der Kürbissuppe, diese noch mit Chilipulver nachwürzen.

Ganz zum Schluss die Ingwer-Kokos-Kürbissuppe mit 1 - 2 EL Worcester Sauce abschmecken, danach nicht mehr kochen lassen.
Mit einem Rührstab gut schaumig aufrühren und die Kürbissuppe anschließend gleich servieren.

Als Beilage für diese Kürbissuppen mit Ingwer und Kokosmilch eignet sich, ein frisches Bauernbrot oder Baguette.

Eine Portion Kürbissuppe, hat ca. 120 kcal und ca. 4 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Gut gewürzte Kürbissuppe als Vorspeise oder Hauptgericht.
Zum Rezept
Klassische Kürbiscremesuppe - fruchtig scharf.
Zum Rezept
Zur Desktop Version