Stachelbeergelee mit Nektarinen

Bei diesem Rezept Stachelbeergelee mit Nektarinen, werden der reine Saft von 1 Kilo Stachelbeeren mit etwa 300 g Fruchtstückchen von reifen Nektarinen, zu 1000 g Fruchtmasse aufgefüllt.
Anschließend mit dem klassischen Gelierzucker 1 plus 1, was bedeutet, dass auf einen Kilo Fruchtmasse 1 Kilo Gelierzucker kommt, zu einer leicht säuerlichen, dennoch sehr fruchtigen Konfitürenkomposition gekocht.
Auf diese Weise zubereitet, erhält man einen Fruchtaufstrich mit sehr schöner Farbe und durch den hohen Zuckeranteil, welcher bei dieser sauren Fruchtsorte unbedingt verwendet werden sollte, eine für mindestens 1 Jahr haltbare Marmelade, welche für Feinschmecker und Kenner auch als Gastgeschenk ein sehr willkommenes Mitbringsel ist.

Zutaten: für 5 - 6 Gläser

1000 g Stachelbeeren
200 ml Wasser
Ca. 300 g Nektarinen ohne
Stein und Haut gewogen
1000 g Gelierzucker 1x1
1 Päckchen Zitronensäure (5g)
Oder 3 - 4 EL Zitronensaft
6 saubere Gläser mit Metalldeckeln
1 Einfülltrichter für Marmelade
1 großen Kochtopf mit Deckel

Zubereitung:

Für die Zubereitung Stachelbeeren in kaltem Wasser waschen, abseihen gleich in einen großen Kochtopf oder in einen Schnellkochtopf einfüllen.
200 ml Wasser darüber gießen und die Stachelbeeren, sehr weich kochen.
Diese heiße Fruchtmasse nun durch ein feinmaschiges Sieb, welches man auf einen zweiten sauberen Topf setzt, gießen und den Stachelbeersaft ablaufen lassen.
Dabei die gekochte Fruchtmasse nicht mit dem Rührlöffel durchdrücken, sondern höchstens das Sieb immer wieder hochheben und leicht schütteln, so dass ein klarer Stachelbeersaft abläuft.
Den Fruchtsaft in einen Messbecher umfüllen und die Menge abmessen.
Es sollten nun etwa 700 ml Stachelbeersaft entstanden sein.
Diese Menge nun mit soviel kleinen Fruchtstückchen von geschälten, entkernten Nektarinen auffüllen, dass eine Gesamtmenge von 1000 g entsteht, anschließend die Fruchtmenge abkühlen lassen.
Schälen der Nektarinen:

Nektarinen kurz in kochendes Wasser einlegen, durch ein Sieb abseihen und sofort mit kaltem Wasser abschrecken.
Danach lässt sich die dünne Haut an den Früchten sehr gut abziehen.
Für die Fertigstellung des Stachelbeergelees mit Nektarinenstückchen:
1000 g Gelierzucker 1 x 1, sowie ein Päckchen Zitronensäure (zu finden im Supermarktregal bei den Backzutaten) oder frischen Zitronensaft, mit einem Rührlöffel gut unter die Fruchtmasse im Kochtopf einrühren.
Anschließend, entweder für 4 Stunden, oder noch besser über Nacht, zugedeckt in der Küche stehen lassen.
Vor dem Kochen gut gespülte Marmeladengläser mit Schraubdeckeln nochmals in heißes Wasser einlegen, anschließend auf dem Kopf stehend auf einer Lage Küchenkrepppapier abtropfen lassen.
Die Marmelade mit einem Rührlöffel gründlich umrühren, anschließend die gesamte Masse im Kochtopf auf der Herdplatte erhitzen und
unter ständigem Rühren einmal sprudelnd aufkochen, danach die Heizstufe etwas zurück drehen und in noch weiteren
4 Minuten (Kurzzeitwecker einstellen), leicht sprudelnd weiter kochen lassen.
Dazwischen kann man den sich bildenden weißen Schaum auf der Oberfläche der Marmelade behutsam immer wieder mit einem Schöpflöffel abschöpfen und in eine daneben stehende Schüssel füllen.
Die heiße Marmelade in die inzwischen wieder umgedrehten Gläser einfüllen, den Deckel gerade aufsetzen und diesen fest zuschrauben.
Danach die verschlossenen Gläser für etwa 10 Minuten auf den Kopf stellen.
Das dient dem Zweck, dass sich zwischen dem Metalldeckel und der Konfitüre ein luftleerer Raum bildet und dies zur besseren Haltbarkeit beiträgt.Nachdem der weiße abgeschöpfte Schaum etwas erstarrt ist, kann man diesen mit einem Kaffeelöffel abschöpfen und hat darunter eine kleine Menge Stachelbeergelee zum Kosten.

100 g Stachelbeergelee mit Nektarinen enthalten ca. 220 kcal und ca. 0,4 g Fett 2 TL ca. 55 kcal

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Bei diesem Rezept für eine Stachelbeer-Aprikosenmarmelade handelt es sich um...
Zum Rezept
Da Süßkirschen wenig fruchteigenes Pektin besitzen, sollte man sie mit einer...
Zum Rezept
Bei diesem Rezept Stachelbeergelee mit Erdbeeren, handelt es sich um ein...
Zum Rezept
Dieses Rezept Stachelbeergrütze oder auch Stachelbeerkaltschale ergibt, wenn...
Zum Rezept
Stachelbeeren sollten zum Kochen für Marmelade oder Gelee, immer bevor sie...
Zum Rezept
Zur Desktop Version