Stachelbeerkuchen mit Stevia

Dieses Rezept Stachelbeerkuchen mit Stevia wird anstatt mit Zucker mit dem zuckerfreien Stevia Streusüße Granulat zubereitet und ergibt auf diese Weise einen kalorienärmeren saftigen Obstkuchen mit mildcremigem Rahmguss. Dieser Stachelbeerkuchen ist sowohl für Diabetiker im Rahmen einer Diäternährung, als auch für Menschen welche ganz einfach ihren Zuckerkonsum etwas einschränken, aber dennoch nicht ganz auf etwas Süßes verzichten möchten, geeignet.

Zutaten: für 12 Stück Kuchen

Für den Mürbteigboden:
150 g Mehl Type 405
½ TL Backpulver (2 g)
½ TL abgeriebene Zitronenschale
1 Prise Salz
20 g Stevia Streusüße Granulat
Entspricht 50 g Zucker
1 Ei Gr. M
50 g Butter oder Margarine
30 g Quark (Magerstufe)
Für den Obstbelag:
2 EL gemahlene Mandeln (20 g)
10 g Stevia Streusüße Granulat
Entspricht 25 g Zucker
1 Messerspitze Zimtpulver
500 g Stachelbeeren
Für den Rahmguss:
3 Eier Gr. M
40 g Stevia Streusüße Granulat
Entspricht 100 g Zucker
20 g Agavendicksaft (2 – 3 EL)
1 gehäufter TL Speisestärke (10 g)
100 ml Schlagsahne 30 % Fettgehalt
100 g Saure Sahne 10 % Fettgehalt
Außerdem:
Eine runde Springform mit Bodendurchmesser 24 cm

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Stachelbeerkuchen mit Stevia gebacken wird zuerst der Kuchenboden hergestellt.
Dazu Mehl mit abgewogenem Stevia Streusüße Granulat, einer Prise Salz, Backpulver, Butter, Quark und 1 Ei mit den Händen rasch einen Mürbteig zusammen kneten.
Den Teig für 15 Minuten im Kühlschrank kühlen.



Während dieser Zeit die vorgesehene Kuchenform mit abnehmbarem Rand (Springform) mit einem Bodendurchmesser von 24 cm sowohl auf dem Boden als auch den Rand mit etwas Butter oder Margarine ausstreichen, dünn mit Mehl bestäuben.

Gewaschene, gut abgetropfte und geputzte Stachelbeeren bereit stellen.
Den Backofen auf 210 ° C aufheizen, dabei den Backofenrost in die Mitte der Backröhre einschieben.

Den Mürbteig auf einer leicht mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche so auf die Größe der Kuchenform ausrollen, dass man noch ringsum einen etwa 2 – 2,5 cm hohen Teigrand formen kann.
Die ausgerollte Teigplatte in die vor bereitete Backform legen, ringsum die Teigränder mit den Fingern etwas festdrücken.

Gemahlene Mandeln mit Stevia und Zimtpulver in einer Tasse vermischen, den Teigboden damit bestreuen.
Die Stachelbeeren gleichmäßig verteilt darüber legen.

Für den Rahmguss:
3 Eier Gr. M zusammen mit 40 g Stevia Streusüße Granulat mit den Rührstäben des elektrischen Handmixers etwas schaumig aufrühren.
Speisestärke einrühren.
Schlagsahne und Saure Sahne hinzu geben und ebenfalls kurz unterrühren.
Mit diesem Guss die Stachelbeeren übergießen und den Stachelbeerkuchen in den auf 210° C vor geheizten Backofen auf den Backrost stellen.
Mit eingeschalteter Ober/Unterhitze zunächst 15 Minuten backen.
Die Backofenhitze auf 190° C zurück schalten und den Obstkuchen auf diese Weise langsam in noch weiteren 30-35 Minuten fertig backen.
Sollte die Oberfläche des Kuchens zu schnell braun werden, etwa 10 Minuten vor dem Backende ein Stück Backpapier darüber legen.
Den Stachelbeerkuchen zur Vorsicht an zwei verschiedenen Stellen mit einem Holzspieß einstechen und prüfen, ob der Guss gut durchgebacken ist.

Den fertig gebackenen Stachelbeerkuchen zunächst für 10-15 Minuten auf einem Kuchengitter stehend etwas abkühlen lassen, danach kann man den Springformrand des Kuchenbleches öffnen und den Kuchen anschließend ganz auskühlen lassen.Dieser Stachelbeerkuchen mit Stevia schmeckt besonders gut, wenn man ihn zusammen mit etwas Schlagsahne genießt.

Bei 12 Stück Stachelbeerkuchen mit Stevia enthalten 1 Stück ca. 165 kcal, ca. 9,8 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Ein Diät Zitronenkuchen mit Stevia.
Zum Rezept
Ein für Diabetiker geeigneter Heidelbeer- kuchen mit Stevia.
Zum Rezept
Marmorkuchen mit etwa halb so viel Kalorien wie ein normaler Kuchen.
Zum Rezept
Zur Desktop Version