Süßkartoffelsalat mit Joghurt

Dieser Süßkartoffelsalat mit Joghurtdressing ergibt einen mild-cremigen Kartoffelsalat mit der Süße der verwendeten Süßkartoffeln (auch als Batate bekannt), eingebettet in eine Joghurtsalatsoße, bei welcher reichlich frischer Dill als Kräutereinlage verwendet wird.
Zusammen ergibt dies eine sehr wohlschmeckende Geschmackskomposition.
Dieser Süßkartoffelsalat schmeckt sehr gut entweder pur als kleine vegetarische Mahlzeit, oder als Beilage zu gebratenen oder geräucherten Fischsorten oder Fleisch.
Dieser pikante Kartoffelsalat ist aber auch als Partysalat, bei einem Brunch oder einem Grillabend im Garten immer wieder sehr willkommen.

Zutaten: für 4 - 6 Portionen

500 g Süßkartoffeln
1 EL Öl
1 Zwiebel
Ca. 50 ml Brühe
Für die Joghurt- Salatsoße:
200 g Naturjoghurt (1,5 % Fett)
Saft von einer halben Zitrone
Salz
Eine Prise Zucker
1 Bund frischen Dill
Reichlich frisch gemahlenen Pfeffer

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Süßkartoffelsalat mit Joghurt werden die Süßkartoffeln roh geschält, anschließend in etwa 1 cm dicke Scheiben, diese wiederum in Streifen und daraus kleinere Würfel geschnitten.
Die Süßkartoffelwürfel in einen Topf mit gesalzenem Wasser legen, aufkochen, danach je nach Größe der Kartoffelwürfel etwa 4 - 6 Minuten weich gekocht.
Dabei sollten die Süßkartoffelwürfel noch gut zusammen halten und nicht zerfallen, weswegen es gut ist, wenn einen Kartoffelwürfel bereits nach 3 Minuten kostet und dann entscheidet wie lange man sie noch kochen möchte.
Die Kartoffelwürfel durch ein Sieb abseihen, dabei etwas vom Kochwasser auffangen und die Kartoffeln im Sieb mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.
Anschließend die Süßkartoffeln in eine Salatschüssel umfüllen.

Etwa ½ Tasse warmes Kartoffelkochwasser mit etwas Suppewürze abschmecken und zur Seite stellen.

Eine Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und in 1 EL Öl, bei etwas zurück gedrehter Heizstufe zu noch hellen Zwiebelwürfeln braten.
Die zur Seite gestellte Brühe in die Pfanne gießen, kurz umrühren und den ganzen Pfanneninhalt über die Kartoffelwürfel in der Salatschüssel gießen und einziehen lassen.

Für die Joghurt- Salatsoße:
Den Joghurt glatt rühren.
Mit Salz, einer Prise Zucker und dem Saft einer halben Zitrone würzen.
Frischen Dill fein hacken und unter die Joghurtsoße unterheben und mit reichlich frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
Sollte der Kartoffelsalat doch noch etwas zu fest sein, nochmals wenig warme Brühe einrühren.
Den Süßkartoffelsalat etwa 30 Minuten ruhen lassen, danach kann man ihn eventuell nochmals abschmecken und servieren.
Übrig gebliebenen Süßkartoffelsalat kann man sehr gut bis zum nächsten Tag im Kühlschrank aufbewahren.
Zum Servieren, wie allgemein bei Kartoffelsalat üblich den Salat nicht eiskalt aus dem Kühlschrank, sondern leicht erwärmt , zumindest zimmerwarm zu Tisch bringen.

Bei 4 Portionen Süßkartoffelsalat mit Joghurt enthalten 1 Portion ca. 240 kcal und ca. 4 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Chinesisches Süßkartoffel Dessert aus der Friteuse
Zum Rezept
Nicht alltäglicher Salat mit Süßkartoffeln mit feinwürziger Salatsauce
Zum Rezept
Zart orientalisch gewürzte Süßkartoffel Suppe
Zum Rezept
Zu jeder Zeit in der eigenen Küche schnell und einfach Süßkartoffel Pommes selber machen.
Zum Rezept
Zur Desktop Version