Tomaten - Sahnesoße

Bei diesem Rezept für Tomaten – Sahnesoße handelt es sich um eine cremige, kräuterwürzige Tomatensahnesoße, welche hervorragend zusammen mit gekochten Ravioli, Tortellini, Gnocchi oder anderen kompakten italienischen Teigwaren, harmoniert.
Die Zubereitung ist einfach und schnell.
Das Charakteristische an dieser cremigen Tomatensoße sind die etwas herben Kräuter von getrockneten, oder auch frischen Kräutern der Provence, sowie dem klein geschnittenen Zwiebelanteil in der Soße.

Zutaten: für 4 Personen

1 Zwiebel
1 EL Olivenöl
150 g Tomatenmark 3-fach konzentriert
250 ml Wasser oder Brühe
2 TL getrocknete Kräuter der Provence
Salz, Pfeffer nach Geschmack
50 g (6 EL) Schlagsahne (30 % Fett)


Zubereitung:

Zuerst die Zwiebel schälen, in sehr kleine Würfel schneiden.
Tomatenmark abwiegen, Wasser oder Brühe in einem Messbecher abmessen.
1 EL Olivenöl in einem Kochtopf erhitzen, die Zwiebelwürfel darin sanft anbraten.
Den Topf zur Seite ziehen, das Tomatenmark und das Wasser über die Zwiebeln geben.
Mit einem Rührlöffel gut verrühren.
Die Kräuter der Provence, sowie Salz, eventuell auch eine Prise Zucker hinzu geben und den ganzen Topfinhalt aufkochen.
Anschließend, bei zurück gedrehter Heizstufe, die Tomatensoße noch etwa 10 – 15 Minuten weiter köcheln lassen, dabei die Soße immer wieder umrühren.

Sollte nun die Soße etwas zu dickflüssig geworden sein, mit wenig Wasser oder Brühe etwas verdünnen.
Kurz vor dem Servieren die Sahne in die Soße einrühren.

Nach eigenem Geschmack mit Salz, mit etwas Pfeffer nachwürzen, danach nicht mehr weiter kochen lassen, eventuell nur noch einmal erwärmen.

Die heiße Soße zu beliebigen Pastabeilagen, zusammen mit reichlich frisch geriebenem Parmesankäse und einem grünen Salat servieren.
Anstelle von Tomatenmark kann man für diese Tomatensoße im Sommer auch frische Tomaten (Kochzeit in diesem Fall etwa 30 Minuten), im Winter gestückelte Tomaten samt Tomatensaft aus der Dose verwenden. Dabei braucht man aber dennoch noch zusätzlich etwas Tomatenmark zur Abrundung des vollen Tomatengeschmacks.
Für eine besonders sahnige Tomatensoße kann man selbstverständlich noch mehr Sahne hinzu geben. Meine unten stehenden Berechnungen beziehen sich aber nur auf die oben angegebenen Zutaten.

Eine Portion Tomaten – Sahnesoße (125 ml) hat ca. 90 kcal und ca. 6 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Kleine Kartoffelklöße mit einer frischen Tomatensoße.
Zum Rezept
Die italienischen Maultaschen. Selbstgemacht schmeckt es am besten.
Zum Rezept
Zur Desktop Version